Star Wars 8 & 9 - Details zu Carrie Fishers Szenen als Leia

Nach dem Tod von Carrie Fisher nimmt Hollywood Abschied von der Schauspielerin und Lucasfilm macht sich Gedanken über die Zukunft der Star-Wars-Trilogie. Jetzt werden Details zu geplanten Szenen mit Leia bekannt.

von Vera Tidona,
06.01.2017 14:14 Uhr

Während Hollywood Abschied von der kürzlich verstorbenen Schauspielerin Carrie Fisher und ihrer Mutter, die Hollywood-Legende Debbie Reynolds, nimmt, machen sich die Verantwortlichen von Lucasfilm Gedanken über die Zukunft der Star-Wars-Trilogie.

Für das Filmstudio hat der Tod seiner Leia-Darstellerin massive Auswirkungen auf die kommenden Star-Wars-Filme Episode 8 und Episode 9. Während erst kürzlich bekannt wurde, dass Carrie Fishers Part für Episode 8 bereits im Kasten sei, stellt sich nun die Frage, wie geht es mit ihrer Figur in Episode 9 als Abschluss der neuen Trilogie weiter, schließlich sie aus der Prinzessin Leia ein General des Widerstands gegen die Dunkle Seite der Macht geworden.

Diese wichtigen Szenen für Leia waren geplant

Wie jetzt aus internen Quellen (via Hollywood Reporter) bekannt wurde, sollte ihr Part vor allem in Episode 9 sehr viel größer ausfallen als in Star Wars: Das Erwachen der Macht.

Angeblich ist eine große Familienzusammenführung mit Leias Bruder Luke Skywalker (Mark Hamill) geplant und auch eine Konfrontation mit ihrem Sohn Kylo Ren (Adam Driver) steht noch aus, der schließlich für Han Solos (Harrison Ford) Tod verantwortlich ist. Ob die geplanten Szenen bereits in Episode 8 oder doch erst in Episode 9 stattfinden sollten, ist noch geheim.

Lucasfilm-Treffen über die Zukunft der Trilogie

Dazu soll es laut Hollywood Reporter nächste Woche zu einem Treffen mit allen Verantwortlichen von Disney und Lucasfilm in Los Angeles kommen, bei dem über die Zukunft ihrer Rolle als Leia in der neuen Trilogie entschieden wird. Daran teilnehmen werden Regisseur Colin Trevorrow und sein Drehbuchautor Derek Connolly (Jurassic World) für Episode 9, sowie Regisseur Rian Johnson von Episode 8, der schließlich die Story und Vorlage zu Episode 9 geschrieben hat, damit die beiden Filme einen nahtlosen Übergang finden.

Wird Episode 9 neu geschrieben?

Es ist davon auszugehen, dass für Episode 9 einige Drehbuchanpassungen vorgenommen werden müssen, schlimmstenfalls sogar komplett neu geschrieben werden muss. Das dürfte auch Einfluss auf Episode 8 haben, der eigentlich bereits abgedreht ist und Ende des Jahres in die Kinos kommt.

Wird Leia als digitale Figur eingebunden?

Bei dem Treffen wird sicherlich auch die Möglichkeit von einer nachträglich digitalen Einbindung des Charakters Leia besprochen, schließlich hat Lucasfilm die Technik bereits im aktuell sehr erfolgreichen Kinofilm Rogue One angewendet, um einen Übergang zum Vorgängerfilm Episode IV: Eine neue Hoffnung aus den 1970er Jahren zu gewährleisten. Auch muss der Wille der Familie von Carrie Fisher durch ihre Tochter Billie Lourd berücksichtigt werden, ob Leia im Film sterben darf oder nicht.

Star Wars: Episode 8 und 9 im Kino

Star Wars: Episode 8 kommt Ende des Jahres in die Kinos, gefolgt von Episode 9 im Jahr 2019 als finalen Teil der Trilogie. Die Dreharbeiten hierzu beginnen voraussichtlich Anfang 2018.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen