Star Wars 8 - J. J. Abrams so begeistert vom Drehbuch, dass er es am liebsten selbst gemacht hätte

Für jeden Film der neuen Star-Wars-Trilogie wird ein anderer Regisseur verantwortlich sein. J. J. Abrams hat bereits bei Star Wars: Episode 7 Regie geführt - und ist vom Drehbuch des achten Teils dermaßen begeistert, dass er diese Rolle am liebsten erneut ausgefüllt hätte.

von Tobias Ritter,
26.12.2015 16:45 Uhr

Bei Star Wars: Episode 7 hat J. J. Abrams Regie geführt - und hätte das wohl am liebsten auch bei Episode 8 getan.Bei Star Wars: Episode 7 hat J. J. Abrams Regie geführt - und hätte das wohl am liebsten auch bei Episode 8 getan.

Disney und Lucasfilm haben wir die neue Star-Wars-Trilogie ein recht ungewöhnliches Konzept gewählt: Für jede der drei Episoden wird ein anderer Regisseur verantwortlich sein. Den Anfang mit Star Wars: Episode 7 - Das Erwachen der Macht hat noch J. J. Abrams gemacht. Er wird auch beim zweitem Teil als Produzent involviert sein - und ist vom Drehbuch offenbar so begeistert, dass er am liebsten erneut als Regisseur tätig geworden wäre.

Das jedenfalls hat der Schauspieler Greg Grunberg der Washington Post verraten. Grunberg ist ein Jugendfreund und enger Vertrauter von Abrams und war als Rebellenpilot in Episode 7 zu sehen. Bekannt ist er zudem auch aus den Serien Lost und Heroes.

Als Regisseur für Star Wars: Episode 8 ist allerdings bereits seit langem Rian Johnson (u.a. Looper) vorgesehen. Bei Star Wars: Episode 9 wird wiederum Colin Trevorrow (u.a. Jurassic World) Regie führen. Stilistische Abwechslung dürfte also garantiert sein.

Star Wars: Episode 7 - China-Trailer: Die Dunkle Seite der Macht ist zurück 1:55 Star Wars: Episode 7 - China-Trailer: Die Dunkle Seite der Macht ist zurück

Star Wars: Das Erwachen der Macht - Bilder zum Kinofilm ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen