Star Wars - Disney-Chef kündigt neue Serie der Star-Wars-Saga an

Von Vera Tidona | Datum: 10.11.2017 ; 11:25

Während Lucasfilm-Chefin Kathleen Kennedy eine neue Star Wars-Trilogie von Regisseur Rian Johnson (Star Wars: Die letzten Jedi) ankündigt, hat Disney-Chef Bob Iger eine weitere Überraschung für die vielen Fans.

Neue Star Wars-Serie soll kommen

So kündigt er im Rahmen einer Präsentation eine neue Star Wars-Serie an. Jedoch wird es diesmal keine Animationsserie wie zuletzt Star Wars Rebels. Vielmehr handelt es sich um eine Real-Serie (Live-Action Serie) mit echten Schauspielern. Weitere Details über das neue Projekt wollte er aber noch nicht verraten.

Ausgestrahlt wird sie nicht etwa im Fernsehen, sondern auf dem neuen hauseigenen Streaming-Dienst von Disney, der voraussichtlich Ende 2019 an den Start gehen wird. Wann und wo die neue Serie auch im deutschen Fernsehen gezeigt wird, steht noch aus.

Mehr dazu: Netflix und Disney gehen künftig getrennte Wege

Erste Real-Serie in der Star-Wars-Saga

Zuletzt wollte Star-Wars-Mastermind George Lucas selbst eine Real-Serie namens Underworld im Jahr 2005 machen, die zwischen den beiden Trilogien angesiedelt ist. Doch daraus wurde nichts und erste Jahre später erschien mit Rogue One ein Kinofilm, der ebenso zwischen den beiden Kinofilmen Episode III und Episode IV spielt.

Ob die angekündigte Serie die ursprünglichen Pläne von George Lucas wieder aufgreifen wird oder ein völlig neues Konzept verfolgt, wird sich zeigen.

Mehr dazu: US-Sender ABC plant mit einer Star-Wars-Serie

Outbrain

Die neuesten 5 Artikel auf GameStar.de

Crusader Kings 2: Jade Dragon - Neues Addon bringt China ins Spiel

Paradox hat eine neue Erweiterung für Crusader Kings 2 veröffentlicht. Jade Dragon kostet 15 Euro und ermöglicht den Handel mit China.

Nova Nukers! - Die Welt brennt und wir spielen Fangen?

Wie früher auf dem Spielplatz, nur dass der Spielplatz ein kleiner Planet ist und kaputt geht. In Nova Nukers! spielen wir Fangen und demolieren Welten bis der Boden brennt.

Paradox Interactive - Lead Designer von Civ 5 verlässt Studio nach halbem Jahr wieder

Jon Shafer verlässt Paradox Interactive nach wenigen Monaten wieder. Die Rede ist von kreativen Differenzen zwischen dem Lead Designer von Civilization 5 und dem Studio.

Minecraft - Großes Grafik-Update auf 2018 verschoben, Unterwasser-Update angekündigt

Eigentlich sollte das Grafik-Update für Minecraft noch in diesem Jahr erscheinen. Nun wurde es jedoch auf 2018 verschoben. Auch das Crossplay mit der Nintendo Switch muss warten.

Cyberpunk 2077 - Auch mit Online-Komponente noch als großes Singleplayer-Spiel geplant

Die Spieler sollen sich bei Cyberpunk 2077 keine Sorgen um Online und »Games as a Service« machen. Im Herzen soll das Rollenspiel ein Singleplayer-Titel wie Witcher 3 bleiben.