Star Wars - Electronic Arts kauft Exklusiv-Lizenz für viele Jahre

EA hat sich bei Disney die Lizenz an der Marke Star Wars gesichert. Spiele sollen bei BioWare, DICE und Visceral Games entstehen.

von Daniel Feith,
07.05.2013 08:50 Uhr

Electronic Arts sichert sich die Star-Wars-Lizenz von DisneyElectronic Arts sichert sich die Star-Wars-Lizenz von Disney

Der Publisher Electronic Arts hat mit der Walt Disney Company ein exklusives und mehrjähriges Lizenzabkommen über die Marke Star Wars geschlossen. EA soll Star Wars-Spiele für ein »Core Gaming«-Publikum quer über alle Plattformen und Genres entwickeln und publishen. Disney will aber einige Titel für Mobil- Social- und Online-Plattformen selbst entwickeln.

John Pleasants, Co-Präsident von Disney Interactive sagt dazu:

»Diese Übereinkunft beweist unser Engagement, Qualitätsspiele zu erschaffen, die die Popularität der Marke Star Wars über Jahre fördern sollen. Die Zusammenarbeit mit einem der größten Spieleentwickler der Welt wird uns erlauben, unseren Fans weltweit ein beeindruckendes Portfolio von neuen Star Wars-Spielen bieten zu können.«

Electronic Arts setzt einige seine renommiertesten und besten Teams auf die Marke Star Wars an, darunter DICE (Battlefield-Serie) und BioWare (Star Wars: Knights of the Old Republic, Mass Effect-Serie). Die Sci-Fi-erfahrenen Visceral Games (Dead Space-Serie) sind auch an Bord.

Frank Gibeau, Präsident von EA Labels sagt zum Deal:

»Jeder Entwickler träumt davon, Spiele für das Star Wars-Universum zu entwickeln. Drei unserer Top-Studios werden diesen Traum wahr machen: epische Abenteuer für Star Wars-Fans. DICE und Visceral werden neue Spiele entwickeln und das BioWare-Team unterstützen, die weiter für die Star Wars-Marke arbeiten werden. Die neuen Spiele können sich bei den Filmen bedienen, aber die Spiele werden komplett eigenständig bei Story und Gameplay sein.«

Demnach sind derzeit keine 1:1-Umsetzungen der kommenden neuen Star-Wars-Filme geplant.

Electronic Arts hat bereits das BioWare-MMO Star Wars: The Old Republic gepublisht.

Im Herbst vergangenen Jahres kaufte Disney den bisherigen Star-Wars-Rechteinhaber Lucasfilm für etwa vier Mrd. US-Dollar. Der bisherige Publisher der Star-Wars-Spiele LucasArts wurde vor einigen Wochen geschlossen. Ob EA auch am zuletzt bei LucasArts in Entwicklung befindlichen Star Wars: 1313 weiterarbeiten wird, ist noch unklar.

via EA Business Wire


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen