Star Wars: The Old Republic - Bounty Hunters und Handlung im Spiel

Eine wahnsinnig reiche Hintergrundgeschichte macht Star Wars so besonders. Das macht es dem Spieler einfach, seine eigene Geschichte zu erstellen.

von Christian Merkel,
23.03.2009 10:10 Uhr

Star Wars: The Old Republic spielt in einer Zeit des Star-Wars-Universums, in der es durchaus passt, dass tausende von Jedi und Sith die Galaxie bevölkern. Doch man ist natürlich nicht auf diese Klasse im Star-Wars-Onlinerollenspiel festgelegt. Am Wochenende hat Bioware den Bounty Hunter auf der offiziellen Website näher vorgestellt. Nicht jeder muss ein zweiter Boba Fett sein. Trotzdem dürfte es sicher den einen oder anderen geben, der gerne die vielen eingebildeten Benutzer der Macht etwas in die Schranken verweisen will. Laut den Entwicklern habe man in der Klasse sehr viele Handlungsmöglichkeiten. Eine neue Animation zeigt, wie der Bounty Hunter seinen Jet Pack aktiviert.

» Animation des Bounty Hunter ansehen

Darüber hinaus hat Bioware neue Bilder der Klasse veröffentlicht. Die ziegen unter anderem, wie man den Jet Pack sehr offensiv einsetzen kann.

» Bilder aus Star Wars: The Old Republic ansehen

Verschiedene Klassen geben viele Möglichkeiten. Star Wars: The Old Republic will jedem Spieler das Gefühl geben, seine eigene Geschichte zu spielen. In einer Videodokumentation erklären die Entwickler das Besondere des Star-Wars-Universums und die Eigenheiten der Handlungsepoche des Bioware-Spiels. Beides hilft, einen Rahmen zu schaffen, in dem sich jeder Spieler nach seinen Wünschen ausleben kann. Besonders beleuchtet wird dabei auch der neu vorgestellte Bounty Hunter.

» Videodokumentation zu Star Wars: The Old Republic ansehen

Star Wars: The Old Republic - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen