Star Wars: The Old Republic - Verschiebung bis 2011?

Star Wars: The Old Republic könnte später erscheinen als bisher erwartet. Das deutet der Geschäftsführer von Electronic Arts in einer Telefonkonferenz an.

von Michael Obermeier,
12.01.2010 11:08 Uhr

Das »nächste große MMO« von Electronic Arts wird laut dem Geschäftsführer John Riccitiello erst im »Frühling 2011« erscheinen. Daher würde man auch die dafür erwarteten Einkünfte nicht mehr ins Geschäftsjahr 2011 rechnen. Diese Ankündigung während der aktuellen Telefonkonferenz zu den Geschäftszahlen des Publishers enthält aber gleich zwei Variablen: Zum einen hat Riccitiello besagtes MMO nicht namentlich genannt, zum anderen ist ein genauer Termin unklar - das EA-Geschäftsjahr 2011 dauert von April 2010 bis März 2011.

Sollte Electronic Arts aber nicht noch ein bislang unbekanntes Online-Rollenspiel in der Mache haben, dürfte diese Verschiebung wohl den Bioware-Titel Star Wars: The Old Republic betreffen. Zwar wurden zum Online-Krieg der Sterne bereits alle acht geplanten Charakterklassen und zahlreiche Planeten auf Bildern und in Videos gezeigt, wirklich spielbar war von dem Großprojekt aber noch nicht viel. Daher erscheint die Verschiebung auf 2011 nicht wirklich unwahrscheinlich. Wir haben beim Publisher Electronic Arts um eine Klärung gebeten, man konnte uns gegenüber aber keine weiteren Angaben machen.

Alle bisher bekannten Informationen zu Star Wars: The Old Republic lesen Sie in einem Online-Special, die neuesten Bilder und noch mehr Material finden Sie in der Titelgeschichte der aktuellen GameStar 02/2010. Weitere Informationen zu den Geschäftszahlen von Electronic Arts haben wir in einer separaten Meldung für Sie zusammengefasst.


Kommentare(31)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.