Star Citizen - Umfangreiches NPC-System vorgestellt

Die Alpha von Star Citizen soll mit Version 2.7 gegen Ende des Jahres um NPCs aufgewertet werden. Das wurde von Entwickler Cloud Imperium Games in der Video-Show »Around the Verse« angekündigt.

von Benjamin Danneberg,
17.08.2016 08:15 Uhr

Große Landungszonen wie Terra brauchen viel Leben: Das soll mit Hilfe von ausgefeilten NPCs eingehaucht werden.Große Landungszonen wie Terra brauchen viel Leben: Das soll mit Hilfe von ausgefeilten NPCs eingehaucht werden.

Derzeit treffen wir ausschließlich auf andere Spieler, wenn wir in der Alpha des kommenden Weltraumspiels Star Citizen nach Leben suchen. Aktuelle Berichte aus der Testumgebung (PTU), in der eine Reihe ausgewählte Spieler derzeit bereits mit Update 2.5 spielen dürfen, besagen, dass besonders um die neue Piratenstation Grim HEX herum heftige Anarchie herrscht. Da wird derzeit auf alles geschossen, was sich bewegt - ob Mensch oder Maschine, also Raumschiff.

In den bewachten Gegenden von Crusader gibt es immerhin Polizei-Schiffe, die aufräumen, wenn sich jemand mit einem »Wanted« - Level zu weit vorwagt. In den unbewachten Gegenden gibt es das natürlich nicht. Da wäre doch eine Reihe NPCs, die vielleicht sogar in ein Feuergefecht eingreifen und sich gegen Aggressoren verteidigen, nicht schlecht, oder? In der Videoshow »Around the Verse« gehen die Entwickler ausführlich auf ihre Pläne bezüglich der NPCs ein.

Neuerungen von Star Citizen Alpha 2.5

Vom Verkäufer bis zum Touristen

Die erste Welle NPCs soll noch in diesem Jahr mit der Veröffentlichung von Update 2.7 das Leben im All rund um Crusader bereichern. Dabei wird es sich vorerst um eine begrenzte Anzahl von NPCs handeln, vornehmlich Verkäufer, Unterhalter, Touristen und noch einige mehr.

Auch soll sich deren Existenz erst einmal nur auf die größeren Landezonen beschränken, im Falle der Alpha-Version sind anfangs Area 18, Levski, Port Olisar und Grim HEX geplant. Allerdings werden die NPCs noch nicht sonderlich gesprächig sein, die Entwickler wollen zuerst ihr Verhalten so abwechslungsreich gestalten, dass sie sich »richtig anfühlen«.

Danach sollen Gespräche hinzukommen, wobei der Ruf des Spielers bestimmt, inwieweit NPCs mit sich reden lassen werden.

Dynamisches System

NPCs sollen realistisches Leben in die Bude bringen.NPCs sollen realistisches Leben in die Bude bringen.

Dabei schlagen die hohen Ambitionen der Entwickler wieder voll durch. Das NPC-System soll allerhand Details bieten und sich dynamisch verändern. Ist gerade Rezession am Ort? Dann laufen viele Bettler herum. Gibt's Krieg? Dann bevölkern Marines die Straßen und die Hospitäler sind voller Verletzter.

NPCs sollen einen eigenen Tagesablauf erhalten. Das soll dazu führen, dass wir nachts (Partygänger, Entertainer, Besoffene) eine andere Klientel antreffen als tagsüber (Arbeiter, Kunden, Geschäftsleute).

Ausblick auf das Crew-Feature

Das Anheuern von NPCs als Crewmitglieder wird dagegen in diesem Jahr wohl nicht mehr möglich sein. Aber es bleibt ein wichtiges Feature, um im Falle von Mitspieler-Knappheit die eigene Constellation oder Retaliator effizient fliegen zu können.

Quizfrage: Warum wird sich dieser Mann nicht von uns anheuern lassen?Quizfrage: Warum wird sich dieser Mann nicht von uns anheuern lassen?

NPC-Crewmitglieder werden in der Regel ein Spezialgebiet beherrschen (denkbar wären zum Beispiel Schildsteuerung oder die Bedienung eines Traktorstrahls). Die dürfen wir dann bestimmten Aufgaben zuweisen. Dabei ergibt es natürlich Sinn, die Fähigkeiten entsprechend zu berücksichtigen. Ein kurzsichtiger Mechaniker macht vielleicht in einer Geschützkanzel nicht die allerbeste Figur.

Rollenspielfaktor inbegriffen

Ob wir auf Grim HEX vertrauenswürdige NPCs für unsere Crew finden?Ob wir auf Grim HEX vertrauenswürdige NPCs für unsere Crew finden?

NPCs sollen wir nicht nur über ein Personalbüro anheuern können. Je nach unserem Ruf und wie die Interaktionen laufen, können wir auch auf unseren Reisen Crewmitglieder finden und anwerben. Das dürfte ein motivierendes Element werden, wenn wir nicht einfach nur aus einer Liste einen NPC herbei klicken, sondern sie oder ihn zuerst kennenlernen und dann rekrutieren. Der Rollenspielfaktor könnte ein ordentliches Plus an Immersion liefern.

Das Management unserer Crew geschieht über das mobiGlas (unser Management-Interface, das wir am Arm tragen). Dort haben wir Position, Arbeitsbereiche und Löhne im Blick. Ja, genau: Die NPCs werden uns Geld kosten. Der Preis soll dabei vom jeweiligen Kompetenzlevel abhängen. Wir können unser Schiff mit den nötigsten und schlechtesten Leuten bestücken, wir dürfen uns aber auch (wenn der ingame-Geldbeutel es erlaubt) eine volle Spitzencrew mieten, inklusive Koch und Hausmeister.

Dann müssen wir endlich nicht mehr selber den Laderaum fegen!

Wie geht es weiter? Ausblick bis Ende 2016

Star Citizen - Die Raumschiffe ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...