Star Trek Online - Skillsystem wird noch im Frühling komplett anders

Der Entwickler von Star Trek Online will mit Start der Saison 11.5 eines der größeren Probleme des Spiels beseitigen. Geplant ist, das gesamte Skillsystem zu überarbeiten. Unter anderem soll es verständlicher werden. Damit erhofft sich das Entwicklerteam, dass hochleveln dann mehr Spaß macht.

von Mathias Dietrich,
28.02.2016 19:20 Uhr

Hochleveln soll in Star Trek Online bald dank dem neuen Skillsystem einfacher werden und mehr Spaß machen.Hochleveln soll in Star Trek Online bald dank dem neuen Skillsystem einfacher werden und mehr Spaß machen.

Eines der größten Probleme von Star Trek Online dürfte das Skillsystem sein. Deshalb will der Entwickler Cryptic Games mit dem nächsten Update das gesamte System neu gestalten.

Das neue Skillsystem soll vor allem detailliertere Tooltips haben und verskillen erschweren. Außerdem will man alle Talente, wenn möglich, im Spiel lassen. Bereits existierende Charaktere sollen also mit dem Update nichts verlieren.

Zu den Änderungen gehört unter anderem, dass man in Zukunft keine Skillpunkte mehr sammelt, sondern Erfahrungspunkte. Wie in anderen Rollenspielen auch bekommt man erst mit einem Levelaufstieg einen Skillpunkt. Die neuen Skills kosten dann nur noch jeweils einen Punkt, statt wie bisher zwischen 1.000 und 3.000.

Die Änderungen sollen das hochleveln spaßiger machen. Aktuell sammelt der Entwickler noch Spielerfeedback zu dem neuen System. Wer die Neuerungen testen will, der kann das auf dem Testserver des Spiels machen. Die Veröffentlichung plant Cryptic noch für das Frühjahr 2016, mit Saison 11.5.

Auch interessant:Neue Star-Trek-Serie in Planung

Star Trek Online - Bilder aus der Erweiterung »Delta Rising« ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...