Star Wars: Battlefront - Sprachchat aus allen Versionen gestrichen

Sowohl auf dem PC als auch auf den beiden Konsolensystemen wird der Shooter Star Wars: Battlefront keinerlei Sprachkommunikation bieten. Spieler sollen laut EA auf Drittanbieter wie Teamspeak, Ventrillo, Mumble oder die integrierten Lösungen auf PS4 und Xbox One ausweichen.

von Stefan Köhler,
14.10.2015 12:10 Uhr

Kein Sprachchat bei Star Wars: Battlefront. Spieler sollen statt einer Ingame-Funktion lieber auf Drittanbieter oder die integrierte Lösung auf den Konsolen umsteigen.Kein Sprachchat bei Star Wars: Battlefront. Spieler sollen statt einer Ingame-Funktion lieber auf Drittanbieter oder die integrierte Lösung auf den Konsolen umsteigen.

Update vom 14. Oktober 2015: Wie sich mittlerweile herausgestellt hat, wird es auch auf der Xbox One und der PlayStation 4 kein integriertes Sprachchat-Feature für Star Wars: Battlefront geben. Und für Konsolenbesitzer kommt es sogar noch dicker: Auch ein herkömmlicher Chat ist nicht vorgesehen.

Damit dürfte Star Wars: Battlefront einer der wenigen, wenn nicht sogar der einzige Shooter sein, der komplett ohne integriertes Kommunikationssystem auskommen muss.

Immerhin verfügen die beiden Konsolen von Microsoft und Sony aber von Werk aus über ein internes Sprach-Chat-Feature, auf das Spieler zurückgreifen können - und vielleicht sogar müssen. Immerhin setzen die Entwickler zumindest für den Spielmodus Droidenalarm explizit eine Kommunikation innerhalb des Teams voraus, um ein Match gewinnen zu können:

"Ein entscheidender Faktor ist die Kommunikation, also sagt euren Teamkollegen, wenn ihr einen Droiden entdeckt habt, wo er sich befindet und ob Gegner in der Nähe sind."

Ursprüngliche Meldung: Die PC-Version des Shooters Star Wars: Battlefront wird keine Sprachkommunikation bieten. Das wurde auf die Anfrage eines Fans hin offiziell via Twitter bestätigt.

Spieler sollen vielmehr auf Drittanbieter wie Teamspeak, Ventrillo oder Mumble setzen, um mit ihren Freunden sprechen zu können. Das stellt natürlich die Frage nach der Kommunikation bei Zufallsbekanntschaften. Allerdings ist auch fraglich, wie viele Spieler VoIP in Battlefield 4 und Call of Duty: Advanced Warfare am PC überhaupt verwenden. Ingame-Sprachchat wird in der Mehrzahl nur bei kompetitiven Shootern wie Counter-Strike: Global Offensive verwendet. Der normale Chat der Beta wird natürlich auch in der Vollversion verfügbar sein.

Star Wars: Battlefront erscheint am 19. November 2015 für PC, Xbox One und PlayStation 4. Kunden von EA Access dürfen eine Woche früher starten.

Star Wars: Battlefront - Die Spielmodi der Beta vorgestellt 2:59 Star Wars: Battlefront - Die Spielmodi der Beta vorgestellt

Star Wars: Battlefront - Artworks & Konzeptzeichnungen ansehen


Kommentare(50)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.