Star Wars: The Old Republic - Update 1.4 »Schrecken aus der Tiefe« veröffentlicht

Der Entwickler BioWare veröffentlichte jetzt das Update 1.4 »Schrecken aus der Tiefe« für das Online-Rollenspiel Star Wars: The Old Republic. Die Patch-Notizen stehen ebenfalls bereit.

von Andre Linken,
27.09.2012 16:41 Uhr

Trailer zum Update 1.4 Star Wars: The Old Republic Trailer zum Update 1.4 Star Wars: The Old Republic

Das Team von BioWare hat jetzt das Update 1.4 »Schrecken aus der Tiefe« für das Online-Rollenspiel Star Wars: The Old Republic auf die Live-Server installiert. Der umfangreiche Patch führt unter anderem die neue gleichnamige Operation ein. Dabei reisen die Spieler zum abgelegenen Planeten Asation, wo die Schreckensmeister die Kontrolle über ein altes Gree-Hypertor übernommen haben. Die Operation bietet fünf neue herausfordernde Bosskämpfe für Gruppen aus 8 oder 16 Spielern im Story- oder schweren Modus.

Des Weiteren nimmt das Update einige Änderungen an den Klassenfertigkeiten vor und enthält diverse Bugfixes. Die vollständigen Patch-Notes finden Sie auf der offiziellen Webseite. Unterhalb dieser Meldung gibt es einen kleinen Ausschnitt.

Auszug von den Patch-Notes für Star Wars: The Old Republic v1.4

  • Jedi-Botschafter, die auf Balmorra ankommen, blicken nicht mehr auf ihre Schiffstür, wenn sie den Raumhafen betreten.
  • Die Ruhezone der Nexus-Cantina auf Dromund Kaas wurde leicht verändert.
  • Die Fernell-Forschungsanlage auf Balmorra zeigt nun den richtigen Namen an.
  • Bäume und große, sich bewegende Objekte werfen nun animierte Schatten. Die Schatten sind runder und die Spieler werden verbesserte Eigen-Schattierungen bemerken. Außerdem wurde das Schattensystem optimiert, um die Leistung zu steigern. Spieler, die AMD Crossfire oder Nvidia SLI-Technik benutzen, werden einen Leistungsanstieg bemerken. Um diese Änderungen zu sehen, müssen die Schatteneinstellungen auf „hoch" gestellt werden.
  • Mehre kleinere Probleme wie schwebende Objekte, Geländenarben und verschwindende Objekte wurden behoben.
  • Viele Stellen, an denen Spieler feststecken konnten, wurden geändert.
  • Mehrere typografische Fehler wurden behoben.
  • Ein Anzeigeproblem, zu dem es nach dem Austausch von Grafikkarten kommen konnte, wurde behoben.
  • Spieler können nicht mehr einige Fähigkeiten in der Nähe von Vorsprüngen verwenden, um Fallschaden zu vermeiden.
  • Spieler, die gewisse Emotes während des Flugs mit dem Jawa-Ballon auf Tatooine machen, werden nicht länger zur Startposition zurückteleportiert.
  • Änderungen bei der Grasqualität werden nun sofort vorgenommen, sobald der Spieler auf „Okay" oder „Anwenden" drückt.
  • Es wurde ein Problem behoben, das verhinderte, dass an bestimmten Bindepunkten der korrekte Name angezeigt wurde.

Star Wars: The Old Republic - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...