Stargate - Roland Emmerich wird drei weitere Filme drehen

Regisseur Roland Emmerich wird eine neue Stargate-Film-Trilogie als Fortsetzung zu seinem Film aus dem Jahr 1994 drehen.

von moviemaniacs ,
30.05.2014 16:45 Uhr

Szene aus Stargate UniverseSzene aus Stargate Universe

Die Gerüchte gab es schon länger, nun haben MGM und Warner Bros. bestätigt, dass der ursprünglich aus Stuttgart stammende Regisseur Roland Emmerich eine Filmtrilogie zu seinem Film Stargate drehen wird.

Gemeinsam mit Produzent und Ko-Drehbuchautor des ersten Films, Dean Devlin, wird Emmerich drei neue Filme drehen, die an den ersten Film anschließen sollen. Details zur Handlung sind noch nicht bekannt.

Stargate war für Roland Emmerich 1994 der Durchbruch in Hollywood, nachdem er schon zuvor mit seinen Filmen Das Arche Noah Prinzip und Moon 44 Aufmerksamkeit erlangte. Der Film konnte weltweit fast 200 Millionen US-Dollar einspielen und wurde Grundlage für die Fernsehserien Stargate - Kommando SG-1, Stargate Atlantis und Stargate Universe, die alle jedoch ohne Emmerichs Mitwirkung produziert wurden.

Emmerich dreht im Moment das Drama Stonewall, das von den Stonewall Riots im New York der 60er-Jahre handelt. Devlin seinerseits bereitet gerade seinen ersten Film Geostorm vor, einen Katastrophenfilm mit Gerard Butler in der Hauptrolle. Danach drehen Emmerich und Devlin gemeinsam Independance Day 2 und Independance Day 3, die in den Jahren 2016 und 2017 erscheinen sollen. Mit einem ersten Stargate-Film ist also nicht vor 2018 zu rechnen.


Kommentare(95)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.