State of Decay - Patch mit Maus- und Tastatur-Support veröffentlicht (Update)

Wie das Entwicklerstudio Undead Labs angekündigt hat, bekommt der Zombie-Survival-Titel State of Decay noch diese oder Anfang nächster Woche endlich den von PC-Spielern lange Zeit geforderten Maus- und Tastatur-Support.

von Tobias Ritter,
21.10.2013 13:15 Uhr

Update (21. Oktober 2013): Undead Labs hat den Patch für die PC-Version von State of Decay mittlerweile wie angekündigt veröffentlicht. Neben dem versprochenen Maus- und Tastatur-Support werden nun auch neue Bildschirm-Auflösungen (4:3 und 16:10) unterstützt.

Außerdem gibt es die nachfolgenden Änderungen und Verbesserungen:

  • Fixed a bug causing a player to lose their ammo on mg's with 100 round capacity.
  • First pass on some UI alignment · Sound volume balancing across the game
  • Retuned loot distribution when starting a new game.
  • Fixed an issue with the Leaderboards showing incorrect data
  • Aligned aiming reticle UI · Fixed an issue where mouse calls were being dropped
  • Better mouse aiming (note from Sanya: Am nominating this for understatement of the year award)
  • Addressed an issue that could occur with some SLI enabled machines

Die kompletten Patchnotes gibt es auf steamcommunity.com.

Die PC-Version von State of Decay bekommt in den kommenden Tagen endlich ihren Maus- und Tastatur-Support.Die PC-Version von State of Decay bekommt in den kommenden Tagen endlich ihren Maus- und Tastatur-Support.

Originalmeldung: Bereits seit einigen Wochen ist der Zombie-Survival-Titel State of Decay auch für den PC erhältlich - allerdings zunächst nur in einer unfertigen Fassung über das Early-Access-Programm der digitalen Vertriebsplattform Steam. Für PC-Spieler besonders schmerzlich: Der noch fehlende Tastatur- und Maus-Support.

Zumindest in dieser Hinsicht sollte allerdings noch in der laufenden Woche, spätestens aber Anfang kommender Woche, für Abhilfe gesorgt werden: Wie das Entwicklerteam im offiziellen Forum zum Spiel unter undeadlabs.com hat durchblicken lassen, soll dann nämlich endlich eine Unterstützung der klassische PC-Eingabegeräte nachgereicht werden.

Und um dem Internet-Spruch »Pics Or It Didn't Happen« gerecht zu werden, gibt es auch direkt einmal zwei erste offizielle Screenshots, die die Arbeiten am Maus-Tastatur-Support für State of Decay belegen sollen.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen