State of Decay - Patch mit Maus- und Tastatur-Support veröffentlicht (Update)

Wie das Entwicklerstudio Undead Labs angekündigt hat, bekommt der Zombie-Survival-Titel State of Decay noch diese oder Anfang nächster Woche endlich den von PC-Spielern lange Zeit geforderten Maus- und Tastatur-Support.

von Tobias Ritter,
21.10.2013 13:15 Uhr

Update (21. Oktober 2013): Undead Labs hat den Patch für die PC-Version von State of Decay mittlerweile wie angekündigt veröffentlicht. Neben dem versprochenen Maus- und Tastatur-Support werden nun auch neue Bildschirm-Auflösungen (4:3 und 16:10) unterstützt.

Außerdem gibt es die nachfolgenden Änderungen und Verbesserungen:

  • Fixed a bug causing a player to lose their ammo on mg's with 100 round capacity.
  • First pass on some UI alignment · Sound volume balancing across the game
  • Retuned loot distribution when starting a new game.
  • Fixed an issue with the Leaderboards showing incorrect data
  • Aligned aiming reticle UI · Fixed an issue where mouse calls were being dropped
  • Better mouse aiming (note from Sanya: Am nominating this for understatement of the year award)
  • Addressed an issue that could occur with some SLI enabled machines

Die kompletten Patchnotes gibt es auf steamcommunity.com.

Die PC-Version von State of Decay bekommt in den kommenden Tagen endlich ihren Maus- und Tastatur-Support.Die PC-Version von State of Decay bekommt in den kommenden Tagen endlich ihren Maus- und Tastatur-Support.

Originalmeldung: Bereits seit einigen Wochen ist der Zombie-Survival-Titel State of Decay auch für den PC erhältlich - allerdings zunächst nur in einer unfertigen Fassung über das Early-Access-Programm der digitalen Vertriebsplattform Steam. Für PC-Spieler besonders schmerzlich: Der noch fehlende Tastatur- und Maus-Support.

Zumindest in dieser Hinsicht sollte allerdings noch in der laufenden Woche, spätestens aber Anfang kommender Woche, für Abhilfe gesorgt werden: Wie das Entwicklerteam im offiziellen Forum zum Spiel unter undeadlabs.com hat durchblicken lassen, soll dann nämlich endlich eine Unterstützung der klassische PC-Eingabegeräte nachgereicht werden.

Und um dem Internet-Spruch »Pics Or It Didn't Happen« gerecht zu werden, gibt es auch direkt einmal zwei erste offizielle Screenshots, die die Arbeiten am Maus-Tastatur-Support für State of Decay belegen sollen.


Kommentare(30)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.