Steam - Windows 7 legt gewaltig zu

Wie schon letzten Monat angedeutet, steigen immer mehr Spieler auf Windows 7 um. Im November gab es nicht nur erstmals Windows 7 einen ganzen Monat zu kaufen, sondern auch einige der ATI-DirectX-11-Karten.

von Georg Wieselsberger,
31.12.2009 10:38 Uhr

Windows XP hat seine Mehrheit bei Steam endgültig verloren und liegt bei der 32-Bit-Version nur noch bei 47,97% und auch Windows Vista hat verloren und liegt nur noch bei 20,98 Prozent und weiteren 9,19% für die 64-Bit-Version.

Gewinner ist eindeutig Windows 7, das nun bei der 64-Bit-Version bei insgesamt bei 13,16 Prozent liegt, während Windows 7 32-Bit 7,43 Prozent erreicht. Der Umstieg läuft also erstaunlich schnell, schon jetzt hat Windows 7 insgesamt schon den Wert des 32-Bit-Windows Vista erreicht.

Bei Grafikkarten und Prozessoren gab es nur minimale Veränderungen, die bessere Verfügbarkeit der DirectX-11-Karten von ATI dürfte sich erst ab der nächsten Statistik auswirken. Ansonsten ist noch bemerkenswert, dass immer mehr Rechner 4 GByte oder bei 32-Bit-Betriebssystemen 3 GByte Arbeitsspeicher einsetzen.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(24)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.