Steam - Valve lässt Entwickler ab sofort selbst Sales starten

Valve ermöglicht es Entwicklern über Steamworks ab sofort auch selbst, ihre Spiele auf Steam mit Rabatten zu versehen. Studios können Verkaufsaktionen starten, ohne sich direkt mit Valve in Verbindung setzen zu müssen.

von Tobias Münster,
26.02.2014 19:16 Uhr

Valve lässt Entwickler fortan selbst Verkaufsaktionen mit ihren Spielen auf Steam starten.Valve lässt Entwickler fortan selbst Verkaufsaktionen mit ihren Spielen auf Steam starten.

Laut einem Beitrag von Valve im Steamworks-Forum (via Reddit) erhalten Entwickler ab sofort selbst die Möglichkeit, ihre Spiele auf Steam mit Rabatten zu versehen. Demnach können Studios über Steamworks bis zu zwei Monate im Voraus Verkaufsaktionen auf der Vertriebsplattform planen, deren Dauer und die Preisnachlässe für ihre Produkt selbst einstellen.

Über die Steamworks-Oberfläche für Entwickler soll es zudem ermöglicht werden, ihre Spiele für die sogenannten »Weeklong Deals« anzumelden, die immer montags starten und für sieben Tage gültig bleiben.

Bislang mussten sich Entwickler für solche Steam-Rabattaktionen offenbar immer direkt mit Valve in Verbindung setzen.

Für die Steam-Nutzer dürfte das neue System vor allem natürlich eines bedeuten: noch mehr Sonderangebote. Dass solche Sales aber nicht unbedingt zum Vorteil für Studios und Spieler seien, führte erst kürzlich der Indie-Entwickler Jason Rohrer (The Castle Doctrine) aus.

GameStar TV: Steam Early Access - Folge 98/2013 PLUS 23:03 GameStar TV: Steam Early Access - Folge 98/2013

Steam-Historie - Die Entwicklung von Valves Online-Plattform ansehen


Kommentare(21)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.