Steam - 27 teilweise indizierte Spiele aus dem deutschen Store entfernt

Valve hat einen verspäteten Frühjahrsputz im deutschen Steam-Store getätigt und 27 Spiele aus dem Angebot entfernt. Grund ist offenbar die Indizierung der Titel - die sind jedoch teilweise schon knapp 20 Jahre auf dem Markt.

von Tobias Ritter,
01.06.2016 08:23 Uhr

27 Spiele hat Valve Ende Mai 2016 aus dem deutschen Steam-Store entfernt. Eine offizielle Stellungnahme dazu gibt es bisher nicht.27 Spiele hat Valve Ende Mai 2016 aus dem deutschen Steam-Store entfernt. Eine offizielle Stellungnahme dazu gibt es bisher nicht.

Einigen Mitgliedern der Steamgruppe »for UNCUT!« ist es zuerst aufgefallen: Zahlreiche Spiele sind in der Nacht auf den 30. Mai 2016 aus dem deutschen Steam-Store verschwunden. Eine Erklärung seitens Valve gibt es dazu bisher nicht.

Betroffen sind insgesamt 27 Titel - darunter viele, die auf den Index der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien stehen:

  • Aliens versus Predator Classic
  • Blake Stone: Aliens of Gold (betrifft auch Key-Aktivierung)
  • Blood: One Unit Whole Blood (betrifft auch Key-Aktivierung)
  • Blood II: The Chosen + Expansion (betrifft auch Key-Aktivierung)
  • BloodRayne
  • BloodRayne 2
  • Carmageddon Max Pack (betrifft auch Key-Aktivierung)
  • Carmageddon 2: Carpocalypse Now (betrifft auch Key-Aktivierung)
  • Harvester (betrifft auch Key-Aktivierung)
  • Kingpin - Life of Crime
  • NAM (betrifft auch Key-Aktivierung)
  • Painkiller: Black Edition
  • Painkiller Hell & Damnation
  • Painkiller Overdose
  • Postal
  • Postal 2
  • Postal 3
  • Postal Redux (betrifft auch Key-Aktivierung)
  • Rise of the Triad (betrifft auch Key-Aktivierung)
  • Rise of the Triad: Dark War (betrifft auch Key-Aktivierung)
  • Rune Classic
  • Shadow Warrior Classic Redux (betrifft auch Key-Aktivierung)
  • SiN Episodes: Emergence
  • Star Wars Dark Forces
  • The Chaos Engine (betrifft auch Key-Aktivierung)
  • TimeShift
  • UberSoldier II (betrifft auch Key-Aktivierung)

Außerdem wurden auch diverse Bundles, in den die oben aufgeführten Titel enthalten sind, entfernt:

  • Carmageddon Complete Pack (betrifft auch Key-Aktivierung)
  • Classic War Pack (betrifft auch Key-Aktivierung)
  • Lucasarts Jedi Knight Bundle (betrifft auch Key-Aktivierung)
  • Nordic Games Classic Mix
  • Painkiller Hell and Damnation Standard 4-pack
  • Painkiller Hell and Damnation Collectors
  • POSTAL 2 4-Pack
  • POSTAL 2 + Paradise Lost
  • Rise of the Triad - 4 Pack (betrifft auch Key-Aktivierung)
  • Star Wars Collection - 2015 -RP
  • The Apogee Throwback Pack (betrifft auch Key-Aktivierung)
  • The Chaos Engine 2-Pack

Einige der nun nicht mehr verfügbaren Spiele sind teilweise bereits knapp 20 Jahre alt. Möglicherweise hat Valve mit der Lösch-Aktion lediglich etwas Aufräumarbeit bei Titeln geleistet, die ungewollt in Deutschland verfügbar waren.

Normalerweise blockiert die Vertriebsplattform hierzulande indizierte Spiele bei ihrem Erscheinen automatisch. Jüngstes Beispiel: Alekhine’s Gun aufgrund der verwendeten Nazi-Symbolik.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...