Steam-Charts - Ghost Recon: Wildlands muss neuer Nummer 1 weichen

Die große Dominanz des Shooters Ghost Recon: Wildlands in den Steam-Verkaufschafts ist vorbei. Das Rollenspiel NieR: Automata konnte sich den Spitzenplatz sichern, zudem feierte die Bioshock Collection ein Comeback.

von Andre Linken,
20.03.2017 07:57 Uhr

Nier: Automata steht derzeit auf dem ersten Platz der Steam-Verkaufscharts.Nier: Automata steht derzeit auf dem ersten Platz der Steam-Verkaufscharts.

Mit der großen Dominanz des Taktik-Shooters Ghost Recon: Wildlands in den Steam-Verkaufscharts ist es vorbei. Das gilt auch für die Regentschaft auf dem ersten Platz.

Dort ist mittlerweile das Rollenspiel NieR: Automata zu finden, während Ghost Recon: Wildlands auf den zweiten Rang abgerutscht ist. Des Weiteren gilt es, von einigen Comebacks zu berichten. Sowohl der Shooter Doom als auch BioShock: The Collection haben erneut den Sprung in die Top 10 geschafft. Hier die Übersicht:

Die aktuellen Steam-Charts (13. bis 19. März 2017)

1. NieR: Automata
2. Ghost Recon: Wildlands
3. H1Z1: King of the Kill
4. Counter-Strike: Global Offensive
5. Total War: Warhammer
6. Oxygen Not Included
7. Doom
8. BioShock: The Collection
9. Grand Theft Auto 5
10. Hitman

Die Rangliste bezieht sich auf die Steam-Verkaufszahlen der vergangenen Woche. Die Top 10 werden jeden Sonntag aufs Neue aktualisiert.

Passend dazu: Die 10 meistgespielten Steam-Spiele 2016

Nier: Automata - Gameplay-Trailer zeigt blitzschnelle Kämpfe, Combos und Waffen 2:07 Nier: Automata - Gameplay-Trailer zeigt blitzschnelle Kämpfe, Combos und Waffen

Ghost Recon: Wildlands - Screenshots ansehen


Kommentare(22)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.