Steam Controller - Valve verändert das Design, kein Touchscreen mehr

Valve hat den Steam Controller nochmals überarbeitet. Unter anderem fällt der Touchscreen weg und auch das Tastenlayout ist mittlerweile verändert.

von Andre Linken,
16.01.2014 14:51 Uhr

Ein Prototyp des neuen Steam Controllers?Ein Prototyp des neuen Steam Controllers?

Der Entwickler Valve hat im Rahmen der Steam Dev Days offiziell bekanntgegeben, dass der hauseigene Steam Controller basierend auf dem Feedback der Beta-Tester nochmals überarbeitet wurde.

So verzichtet Valve beispielsweise auf den zuvor groß angepriesenen Touchscreen. Stattdessen setzt der Entwickler künftig auf einer eher traditionelleres Design mit Aktionstasten und einem D-Pad. Diese Änderungen soll unter anderem dabei helfen, eine höhere Rückwärtskompatibilität zu gewährleisten. Des Weiteren will Valve mit dieser Design-Entscheidung vermeiden, dass die Benutzer zu oft auf den Touchscreens anstatt auf das Spielgeschehen am Bildschirm sehen.

Außerdem gab Valve bei den Steam Dev Days bekannt, dass die finale Version des Steam Controllers auch weiterhin mit standardmäßigen AA-Batterien betrieben werden können. Der Verkaufspreis soll konkurrenzfähig mit anderen Controllern sein, konkrete Zahlen nannte Valve allerdings nicht.

Eine frühere Version des Steam-Controllers.Eine frühere Version des Steam-Controllers.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...