Steam Dev Days - Virtual Reality ein großes Thema für Valve

Mitte Januar veranstaltet Valve die Steam Dev Days in Seattle, USA. Bei den nun bekannten Themen, über die gesprochen wird, ist auch Virtual Reality ein großes Thema.

von Georg Wieselsberger,
19.11.2013 10:33 Uhr

Auf den Steam Dev Days ist Virtual Reality ein wichtiges Thema.Auf den Steam Dev Days ist Virtual Reality ein wichtiges Thema.

Die geplanten Vorträge auf den Steam Dev Days behandeln natürlich die für 2014 anstehenden Steam Machines, die »das Wohnzimmer eröffnen« sollen, den Steam Controller und die Spiele-Entwicklung für Linux beziehungsweise SteamOS. Allerdings spielt auch Virtual Reality eine große Rolle auf der Veranstaltung.

Mike Abrash von Valve wird beispielsweise darüber sprechen, was günstige VR-Hardware innerhalb weniger Jahre leisten könnte und hat auch einen Prototypen dabei, der von einigen Anwesenden sogar ausprobiert werden kann. Der Vortrag wird genauer auf die Hardware und ihre Möglichkeiten eingehen. Die Software-Seite von Virtual Reality ist dann das Thema von Joe Ludwig in seinem Vortrag »Virtual Reality and Steam«.

Ludwig wird über den geplanten Steam-Support und die Unterstützung für VR-Spiele sprechen. Dabei geht es auch um das Steam-Overlay für die Virtual Reality-Darstellung, Änderungen im Steam-Shop für VR und die entsprechenden Pläne für Steamworks. Alleine aus den Ankündigungen wird klar, dass Valve neben Linux auch Virtual Reality als kommenden Wachstumsmarkt ins Auge gefasst hat. Die Steam Dev Days finden am 15. und 16. Januar 2014 statt.

Steam-Historie - Die Entwicklung von Valves Online-Plattform ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen