Steam - Downloadcontent für Steam-Spiele

Mini-Addons müssen nicht immer im Laden verkauft werden. Steam will jetzt auch dafür eine standardisierte Plattform an.

von Christian Merkel,
17.03.2009 09:35 Uhr

Xbox Live und das PlayStation Network haben es bereits vorgemacht: Spielekäufer lassen sich auch für Mini-Addons begeistern, die man nur im Internet erwerben kann. Bei Multiplattform-Titeln wie zum Beispiel dem letzten Prince of Persia mussten die PC-User sogar auf die zusätzlichen Inhalte verzichten. Der PC-Downloaddienst-Marktführer Valve bietet den Herstellern jetzt über Steam eine standardisierte Plattform, über die Sie innerhalb ihres Spiels weitere Inhalte verkaufen können. Die Downloadcontent-Funktion ist Bestandteil von Valves kostenlosen Entwicklertools Steamworks. Es setzt also beim Käufer ein Steam-Konto voraus. Das Spiel, für das es Downloadcontent gibt, muss aber nicht zwingend bei Steam erworben werden.

Den Anfang macht das ungewöhnliche Action-Adventure The Maw. Wie auch auf Xbox Live werden die Zusatzlevels für das Spiel The Maw: Brute Force und The Maw: River Redirect als kostenpflichtige Downloads über Steam angeboten. Die Level kosten jeweils 1,20 Euro.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...