Steam für Linux - Client offiziell veröffentlicht, bis zu 75% Rabatt auf viele Spiele

Valve hat den Linux-Client für Steam nun offiziell veröffentlicht und gleichzeitig eine Rabattaktion für Linux-Spiele gestartet.

von Georg Wieselsberger,
15.02.2013 08:35 Uhr

Wie Valve bekanntgab, ist der Steam-Client für Linux nun kostenlos über das Ubuntu Software Center erhältlich. Ubuntu ist die Linux-Distribution, die von Valve ausgewählt wurde und auch in der Linux-Community weit verbreitet ist. Der Steam-Client für Linux enthält auch Features wie den Big Picture-Modus.

Valve geht laut der Mitteilung davon aus, dass Ubuntu auch von Spiele-Entwicklern in Zukunft mehr unterstützt wird und große Spiele-Titel dann neben Windows und Mac OS X auch auf dem offenen Betriebssystem laufen.

Gleichzeitig mit der Veröffentlichung des Linux-Clients hat Valve die Preise von mehr als 50 Spielen für Linux um 50 bis 75 Prozent gesenkt, darunter viele Indie-Spiele wie Faster Than Light oder Frozen Synapse, aber auch Klassiker wie Half-Life oder Serious Sam 3: BFE. Die günstigeren Preise gelten auch für die Windows- oder Mac OS X-Versionen.

Steam Big Picture - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen