Steam - Hinweis auf stark überarbeitete Version mit neuer UI

Valve hat die Steam-Software in den letzten Jahren immer wieder überarbeitet. Nun sieht es so aus, als würde es bald wieder eine neue Benutzeroberfläche geben.

von Georg Wieselsberger,
02.02.2017 13:25 Uhr

Der Steam-Client bekommt wohl demnächste eine neue Benutzeroberfläche. Der Steam-Client bekommt wohl demnächste eine neue Benutzeroberfläche.

Der Steam-Client sieht inzwischen ganz anders aus als zum Start des Dienstes und Valve überarbeitet die Software auch ständig und baut Änderungen und Verbesserungen ein. Nun ist ein Hinweis aufgetaucht, der auf eine erneute Überarbeitung hindeutet, die vermutlich auch nicht mehr sehr lange auf sich warten lassen wird.

In der SteamDatabase ist ein Bild aufgetaucht, das aus der Beta-Version des Steam-Client stammt und damit sehr aktuell ist. Das Originalbild ist im PNG-Format und gleichzeitig halb durchsichtig, doch die wesentlichen Features der neuen Oberfläche lassen sich trotzdem erkennen. Das Bild über dieser Meldung wurde in JPG umgewandelt und lässt sich vergrößern.

Deutlich mehr Kategorien

Am oberen Rand sind beispielsweise deutlich mehr Kategorien zu sehen, während der bisherige Eintrag »Bibliothek« entfällt. Stattdessen gibt es nun die Möglichkeit, zwischen Apps, Comics, Spielen, TV, Filmen und Musik auszuwählen. Der bisherige Eintrag des eigenen Nutzernamens in der Leiste wird durch ein Profilbild in der oberen rechten Ecke ersetzt. Die Einträge deuten darauf hin, dass der Steam-Client von einer Software zum Start von Spielen zu einer Art Multimedia-Zentrale werden soll.

Filme, TV, Music und Comics

Ob damit auch eine Ausweitung des Angebots seitens Valve einhergehen wird, lässt sich anhand des Bildes natürlich nicht beurteilen. Entsprechende Gerüchte gibt es allerdings schon lange und bei Steam werden ohnehin schon einige Filme angeboten.

Am linken Rand bleibt es wohl bei der bekannten Liste der Einträge, die sich dann auf die gewählte Kategorie beziehen. In der Mitte sind aber große Symbole oder Poster zu sehen, was zusammen wie eine Mischung aus der Listenansicht und dem aktuellen Raster-Modus für die Anzeige aussieht. Bis zu einer offiziellen Ankündigung darf nun spekuliert werden, welche Änderungen der neue Client sonst noch mit sich bringen wird.

Quelle: Github SteamDatabase

Steam-Historie - Die Entwicklung von Valves Online-Plattform ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen