Steam-Charts - Battle-Royale-Shooter verdrängt Nier: Automata von der Spitze

Der Battle-Royale-Shooter Playerunknown's Battleground hat das Rollenspiel Nier: Automata von der Spitze der Steam-Verkaufscharts verdrängt. Zudem konnte der Shooter Metro ein Comeback in den Top 10 feiern.

von Andre Linken,
27.03.2017 07:56 Uhr

Playerunknown’s Battlegrounds - Gameplay-Trailer zum Start der Closed-Beta 0:31 Playerunknown’s Battlegrounds - Gameplay-Trailer zum Start der Closed-Beta

Das Rollenspiel Nier: Automata konnte sich nur für eine Woche an der Spitze der Steam-Verkaufscharts halten.

Dort steht mittlerweile nämlich das Battle-Royale-Spiel Playerunknown's Battleground, das bei Steam derzeit hohe Wellen schlägt. Wir zeigen in unserem Ersteindruck, was den Reiz an dem Survival-Spiel ausmacht. Zudem konnte sich Grand Theft Auto 5 auf den zweiten Rang schieben, so dass für Nier: Automata »nur« noch der dritte Platz bleibt.

Ebenfalls interessant: Die Shooter-Serie Metro konnte ein kleines Comeback in den Top 10 feiern. Das Redux-Bundle ist dank Rabatt immerhin auf dem zehnten Platz zu finden. Hier die Übersicht:

Die aktuellen Steam-Charts (20. bis 26. März 2017)

1. Playerunknown's Battleground
2. GTA 5
3. Nier: Automata
4. H1Z1: King of the Kill
5. Ghost Recon: Wildlands
6. Counter-Strike: Global Offensive
7. Rainbow Six: Siege
8. Toukiden 2
9. Nier: Automata Pre-Order
10. Metro Redux Bundle

Die Rangliste bezieht sich auf die Steam-Verkaufszahlen der vergangenen Woche. Die Top 10 werden jeden Sonntag aufs Neue aktualisiert.

Passend dazu: Die 10 meistgespielten Steam-Spiele 2016

Playerunknown’s Battlegrounds - Gameplay-Trailer zum Start der Closed-Beta 0:31 Playerunknown’s Battlegrounds - Gameplay-Trailer zum Start der Closed-Beta

Nier: Automata - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...