Steam-Survey Oktober - Jeder Siebte nutzt Windows 7

Steam veröffentlicht ein monatliches Hardware Survey, das Daten über die im Vormonat von Steam-Nutzern eingesetzten Grafikkarten, Prozessoren oder Betriebssysteme enthält.

von Georg Wieselsberger,
30.11.2009 15:50 Uhr

Der Monat nach der Markteinführung von Windows 7, der Oktober 2009, zeigt, dass zumindest jeder 7. Spieler, der Steam verwendet, schon auf das neue Betriebssystem umgestiegen ist. Die insgesamt 14,29 Prozent enthalten die 32- und 64-Bit-Variante. Windows XP hingegen hält dank 0,01 Prozent die denkbar knappste Mehrheit unter den Betriebssystemen, dürfte aber im November unter diese 50,01 Prozent gefallen sein.

Bei den Prozessoren führt Intel mit 68,8 Prozent vor AMD mit 31,19 Prozent. Einige wenige CPUs gaben sich nur als »GenuineTMx86« zu erkennen. Über 56 Prozent der Systeme verwenden zwei CPU-Kerne, aber in jedem fünften Rechner stecken bereits vier davon. Dabei dürfte es sich meistens um Dual- und Quad-Cores handeln, eher weniger um Systeme mit zwei Einzel- oder Dual-Cores.

Der Arbeitsspeicher ist bei 32,21 Prozent 2 GByte groß, doch alle Bereiche unter 4 GByte verlieren langsam Anteile. 4 GByte liegen schon bei 11,88 Prozent und 6,09 Prozent haben 5 GByte oder mehr. Hier zeigt sich ein klarer Trend zu mehr Speicher, natürlich auch durch 64-Bit-Betriebssysteme, die dies erst ermöglichen.

Treiber-Updates nehmen Steam-Spieler anscheinend bei ihrer Grafikkarte nicht so gern vor, es finden sich in der Liste von Nvidia und ATI sogar noch Treiber aus dem Jahr 2007 in den oberen Bereichen der Treiberliste. Allerdings dürften die Nutzer dieser Treiber damit wohl auch keine Probleme haben. Die aktuellste Version eines Treibers steht zudem nie an erster Stelle.

DirectX-11-Grafikkarten werden nicht aufgeführt. Bei den DirectX-10-Grafikkarten ist die Nvidia Geforce 8800-Serie mit 13,84 Prozent vor der ATI-Serie Radeon HD 4800. DirectX 9 mit Shader 2b und 3.0 dominiert Nvidia auf den ersten fünf Plätzen, erst danach kommt ATI mit der Radeon X1950 und 4,89 Prozent. Ältere DirectX-9-Fähigkeiten mit Shader 2.0 sind nur noch über ATI-Modelle wie der Radeon 9600 oder Chipsätzen mit Grafikkern im Einsatz.

SLI mit 2,04 Prozent und Crossfire mit 0,21 Prozent sind nur Randerscheinungen, SLI mit drei oder vier Grafikkarten wird nur noch von 0,04 und 0,02 Prozent eingesetzt. Crossfire mit mehr als zwei Karten anscheinend gar nicht.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(15)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.