Steam VR - Microsoft unterstützt auch Valve und HTC

Auch wenn Oculus VR und Microsoft eng zusammenarbeiten, soll Windows 10 auch optimal mit Steam VR funktionieren.

von Georg Wieselsberger,
18.06.2015 09:05 Uhr

Microsoft arbeitet auch mit Valve für eine ideale Unterstützung von Steam VR zusammen.Microsoft arbeitet auch mit Valve für eine ideale Unterstützung von Steam VR zusammen.

Nach der Ankündigung der engen Zusammenarbeit zwischen Oculus VR und Microsoft, die dafür sorgen soll, dass Windows 10Oculus Rift nativ unterstützt und ein Xbox-One-Controller sogar zum Lieferumfang gehört, gab es einige Bedenken, was die Unterstützung anderer Virtual-Reality-Headsets angeht. Doch auf der E3 hat der Xbox-Entwicklungschef Kudo Tsunoda laut einer Meldung von Gamespot erklärt, dass Microsoft auch eng mit Valve zusammenarbeitet, damit Windows 10 auch zu einer »idealen Plattform« für Steam VR wird.

Genauere Details dazu gibt es zwar noch nicht, doch zumindest die Sorgen, Microsoft würde zu starken Einfluss auf die Möglichkeiten von Virtual Reality unter Windows 10 nehmen, dürften unbegründet sein. Erstaunlich ist aber, dass Microsoft noch vor wenigen Tagen praktisch außen vor war, was die Entwicklung von Virtual Reality angeht und nun eng mit den vermutlich wichtigsten Anbietern von VR-Hardware zusammenarbeitet. Auf die eigene Entwicklung der Datenbrille Hololens soll sich diese Zusammenarbeit aber nicht auswirken, da Hololens ganz andere Möglichkeiten bietet und andere Ziele verfolgt.

Aber auch hier gibt es eine enge Verbindung zu Windows 10, so dass das neue Betriebssystem die Grundlage für ganz neue Erlebnisse sein wird. Allerdings dürften sowohl Virtual Reality als auch Hololens nicht gerade günstig sein. Zu den VR-Headsets gibt es noch keine Angaben, während Hololens laut Microsoft zumindest mehr kosten soll als eine aktuelle Spielekonsole. Spieler, die also Virtual Reality ausprobieren und Minecraft über Hololens auf ihrem Tisch spielen wollen, werden vermutlich tief in die Tasche greifen müssen, auch wenn Windows 10 als Update zunächst kostenlos sein wird.

Quelle: Gamespot

Valve auf der GDC - Steam Machines und Steam VR ansehen


Kommentare(12)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.