SteamOS - Beta-Version steht zum Download bereit

Wie versprochen hat Valve SteamOS nun als Beta-Version zum Download freigegeben. Wer sich mit Linux nicht auskennt, sollte das Betriebssystem aber aus mehreren Gründen noch nicht testen.

von Georg Wieselsberger,
14.12.2013 13:16 Uhr

Valve hat die SteamOS Beta wie versprochen veröffentlicht.Valve hat die SteamOS Beta wie versprochen veröffentlicht.

Die Beta-Version von SteamOS verlangt einen 64-Bit-Prozessor von Intel oder AMD, 4 GByte RAM, eine Nvidia-Grafikkarte und ein Mainboard mit dem BIOS-Nachfolger UEFI. Außerdem wird eine Festplatte mit mindestens 500 GByte benötigt, die bei der Installation komplett gelöscht wird. Valve betont daher auch, dass diese Version von SteamOS nicht für Standard-Nutzer gedacht ist, sondern für technisch versierte Tester, die sich auch schon mit Linux auskennen.

Diese haben beispielsweise wie bei Phoronix entdeckt, dass Treiber für AMD-Grafikkarten durchaus verwendet werden können, auch wenn Tests dazu noch ausstehen. Der neueste Treiber für Intel-Prozessoren, der für mehr Leistung sorgen könnte, fehlt SteamOS ebenfalls, weil hier noch Probleme mit der Sound-Wiedergabe bei Steam-Trailern auftreten.

SteamOS bootet in der Grundeinstellung direkt in den Big-Picture-Mode von Steam, lässt aber auch die Nutzung des Desktops und damit der herkömmlichen Linux-Programme zu. Dazu muss der Desktop aber erst in den Steam-Einstellungen aktiviert werden. Die FAQ zu SteamOS verrät auch, dass das Betriebssystem, das auf der Distribution Debian basiert, automatisch auf dem neuesten Stand gehalten wird.

Steam-Historie - Die Entwicklung von Valves Online-Plattform ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen