Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Steelseries 7G Pro Gaming - Hoffnungslos überteuerte Profispieler-Tastatur

Hoffnungslos überteuerte Profispieler-Tastatur mit perfektem Tippgefühl und hoher Präzision. Einzige Alternative: Raptor-Gamings kompaktere K1.

von Daniel Visarius,
25.06.2008 20:47 Uhr

Für 120 Euro bekommen Sie zwei bis drei Vollpreisspiele, zwei Jahre GameStar inklusive DVD im Abo oder die 7G Pro Gaming-Tastatur von Steelseries. Viele günstigere Tastaturen sind überfordert, wenn Sie mehr als drei Tasten gleichzeitig betätigen. Bei der 7G hat jede Taste hat eine eigene Datenleitung, sodass Sie beliebig viele auf einmal drücken können, ohne dass ein Kommando verloren geht. Das Schreibgefühl ähnelt der konzeptionell vergleichbaren Tastatur von Raptor-Gaming: relativ große Abstände zwischen den Tasten, um Fehlgriffe zu vermeiden, maximale Präzision und ein perfekter Druckpunkt. Die 7G schlägt dabei etwas weicher und teils minimal schwammiger an als die K1.

Schlimmer ist die fehlende Höhenverstellbarkeit, zumal die 7G ohnehin fast waagerecht auf dem Schreibtisch liegt. Die riesige Handballenauflage lässt sich jederzeit entfernen. Mit den Statusleuchten für Ziffernblatt und Großschreibung übertreibt es der Hersteller allerdings. Wer seine Augen schonen möchte, sollte bekannterweise nicht direkt in die Sonne schauen – und auch nicht in die viel zu starken LEDs. Die Ausstattung beschränkt sich auf ein USB-Hub und einen Headset Anschluss. Das Kabel misst üppige zwei Meter.

Seite 1 von 2

Seite 1

Seite 2


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen