Steven-Spielberg-Projekt LMNO - Weiter Einstellungs-Gerüchte trotz EA-Dementi

Entlassungen sollen stattgefunden haben. Aber Entwicklung geht weiter.

von Christian Merkel,
03.11.2008 09:54 Uhr

Die Entwicklung von Spielbergs Spieleprojekt LMNO geht weiter -- nur in welcher Geschwindigkeit? Hersteller Electronic Arts wiederholt gebetsmühlenartig, dass das Team unter der Leitung von Doug Church und dem Westwood-Gründer Louis Castle weiter an dem Spiel arbeite. In einem neuen Statement möchte ein Sprecher von Electronic Arts USA allerdings nicht bestätigen, dass es bei diesem Team keine Entlassung gegeben habe. Eine konkrete Aussage ist aber nicht zu bekommen.

Die Website videogaming247.com beharrt weiterhin darauf, dass ein großer Teil des Teams entlassen wurde. Allerdings würden Doug Church und Louis Castle tatsächlich weiter für Electronic Arts arbeiten. Laut Informationen der Website haben die betroffenen Mitarbeiter am Donnerstag ihre Entlassungspapiere erhalten. Darunter sollen auch Entwickler in der mittleren Leitungsebene gewesen sein. Dem Vernehmen nach haben die Ex-EA-Mitarbeiter eine Abfindung erhalten und hätten danach den Tag bei einem Besäufnis in einem Pub enden lassen.

Da LMNO nie offiziell vorgestellt wurde, kann es natürlich sein, dass Electronic Arts größere Veränderungen bei der Entwicklung vornimmt. Am Freitag kamen erste Gerüchte auf, dass der Hersteller Electronic Arts die Entwicklung LMNOs gestoppt habe. Ein Dementi folgte auf den Fuß.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen