Stronghold 3 - Neuer Publisher bringt neue Burg

Im Gegensatz zu den ersten beiden Teilen wird Stronghold 3 nicht von Take 2 Interactive vertrieben. Jetzt steht ein neuer Publisher für den deutschsprachigen Raum fest.

von Peter Smits,
10.07.2011 10:29 Uhr

Das Echtzeit-Strategiespiel Stronghold 3 wird in Deutschland, Österreich und der Schweiz vom Publisher THQ Entertainment vertrieben. Dies bestätigte das US-amerikanische Unternehmen, dessen deutscher Sitz in Krefeld ist, im Zuge einer offiziellen Pressemitteilung.

Außerdem kündigte THQ an, dass die deutsche Version von Stronghold 3 eine exklusive Festung bieten wird. Die Marksburg (früher: Burg Bruchbach) existiert tatsächlich und steht auf einem Schieferkegel in 160 Meter Höhe oberhalb der Stadt Braubach am Rhein. Sie ist die einzige nie zerstörte mittelalterliche Höhenburg am Mittelrhein, weswegen sie der Legende nach als unzerstörbar gilt.

Die ersten beiden Teile der Serie wurden noch von Take 2 Interactive vertrieben. Stronghold 3 wird von den britischen FireFly Studios entwickelt und soll sich mehr an dem ersten Teil orientieren. Die dritte Episode der Burgenbau-Reihe soll im 3. Quartal dieses Jahres erscheinen.

» Die GameStar-Vorschau auf Stronghold 3 lesen

Stronghold 3 - Screenshots ansehen


Kommentare(43)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.