Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Styx: Master of Shadows - Ein grünes Schwein im Schatten

Bei Of Orcs and Men konnte der Goblin Styx nicht so recht überzeugen, aber im PC-exklusiven Schleichspiel Styx – Master of Shadows ist der hinterlistige Grünling in seinem Element und bringt einige clevere Ideen mit.

von Maurice Weber,
09.03.2014 10:15 Uhr

Styx: Master of Shadows - Erster Ingame-Teaser 1:13 Styx: Master of Shadows - Erster Ingame-Teaser

Jeder hat mal eine zweite Chance verdient - selbst ein mörderischer, widerlicher Goblin wie Styx. Der Grünling machte sein Spieledebüt als Sidekick eines blutrünstigen Ork-Kriegers im eher mäßigen Action-Rollenspiel Of Orcs and Men. Jetzt darf er im bislang nur für den PC angekündigten Schleichspiel Styx: Master of Shadows alleine die Hauptrolle übernehmen. Der französische Entwickler Cyanide hat uns einen ersten Abschnitt daraus vorgeführt. Hier setzt Styx ohne schlagkräftige Orkunterstützung ganz auf seine eigenen Stärken: Heimlichkeit, Diebstahl und Meuchelmord.

Schleichen und klettern

Diese Talente wird er auch brauchen, wenn er den Turm von Akenash infiltrieren will. Im Herzen dieses kilometerhohen Bollwerks erhofft sich Styx nicht nur Hinweise auf seine Herkunft als erster der Goblins, sondern auch und vor allem bergeweise Macht und Reichtum - edle Motive suchen wir bei dem zynischen Grünling erfrischenderweise vergebens. Also schleicht er sich durch hohe und weitläufige Turmstockwerke, erklimmt Aussichtspunkte oder mogelt sich durch Tunnel und Seitengänge an den Patrouillenrouten der Wachen vorbei.

Zeit für eine Kletterpartie: Die weitreichenden Turmlevels bieten jede Menge Möglichkeiten, Feinden aus dem Weg zu gehen.Zeit für eine Kletterpartie: Die weitreichenden Turmlevels bieten jede Menge Möglichkeiten, Feinden aus dem Weg zu gehen.

Wird er nämlich erwischt, geht's für Styx selten gut aus. Als schwachbrüstiger Goblin kann er es mit einem Soldaten vielleicht noch aufnehmen, aber gegen eine Überzahl oder auch nur einen einzigen elfischen Elitekrieger sieht er keine Sonne mehr. Also heißt es Fackeln löschen, sich im Schatten halten und wenn's gar nicht anders geht die Wachen eben auf hinterlistige Art und Weise um die Ecke bringen. Durch einen Dolchstoß in den Rücken zum Beispiel, oder eine leckere Portion vergiftetes Essen. Und das alles möglichst leise, denn auch auf Geräusche wie Fußstapfen soll die KI reagieren.

Die Waffen der Goblins

So muss Styx selbst dann noch vorsichtig vorgehen, wenn er sich per Magie kurzzeitig unsichtbar macht. Sind ihm die Wachen dann trotz aller Heimlichkeit doch mal auf den Fersen, kann er auch noch tiefer in seine Goblin-Trickkiste greifen. So spuckt er etwa einen Klon seiner selbst aus und wirft ihn den Verfolgern als Opferlamm in den Weg. Mit dem richtigen Timing glauben die dann, sie hätten Styx persönlich erledigt und brechen die Verfolgung ab. Auch zum Ausspähen feindlicher Positionen oder zur Ablenkung von Patrouillen lässt sich der frei steuerbare Doppelgänger hervorragend gebrauchen.

Elfen und schwer gepanzerte Elitewachen, da hält sich der kluge Goblin lieber im Hintergrund.Elfen und schwer gepanzerte Elitewachen, da hält sich der kluge Goblin lieber im Hintergrund.

Diese Kniffe erfordern aber Mana, und das regeneriert sich in Styx nicht von selbst. Stattdessen muss der Goblin Tränke schlucken, die er den Wachen abknöpft. Auch das ist aber leichter gesagt als getan, denn wenn wir einen Feind aus sicherer Distanz per Wurfmesser zu Fall bringen, kann dabei auch das Fläschchen an seinem Gürtel zerbrechen. Und von diesen Wurfmessern haben wir auch nur eine Handvoll zur Verfügung, es will also jeder Schritt sorgsam geplant sein.

Styx: Master of Shadows - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen