Styx: Shards of Darkness - Release-Termin, Preorder-Bonus & neues Gameplay mit frechem Goblin-Assassin

Das Stealth-Actionspiel Styx: Shards of Darkness hat einen groben Release-Termin: Im März 2017 soll der namensgebende grüne Antiheld zurückkehren. Welche neuen Fähigkeiten Styx für sein mittlerweile drittes Spiel gelernt hat, wird im Gameplay-Video präsentiert.

von Stefan Köhler,
15.12.2016 21:31 Uhr

Styx: Shards of Darkness - Gameplay mit dem Goblin-Assassinen vor wunderschöner Kulisse 4:11 Styx: Shards of Darkness - Gameplay mit dem Goblin-Assassinen vor wunderschöner Kulisse

Update: Mittlerweile kann Styx bei Steam vorbestellt werden, auch Steam gibt den 14. März als Release-Datum an. Außerdem wird der Vorbesteller-Bonus präsentiert: Das Akenash-Set, bestehend aus Outfit und Dolch. Die Ausrüstung bietet als Boni sich sofort auflösende Leichen und eine längere Dauer für den Klon.

Originalmeldung: Styx: Shards of Darkness erscheint im März 2017 für PC, PS4 und Xbox One. Das teilen die französischen Entwickler von Cyanide Studios zur Veröffentlichung neuer Gameplay-Szenen mit. Wer das mittlerweile dritte Spiel mit dem Goblin-Auftragsmörder Styx blind vorbestellen will, darf das außerdem ab dem 15. Dezember um 19 Uhr tun. Dann soll Styx im Steam-Store auftauchen.

Konkreter als beim Release-Zeitraum März wird Cyanide nicht, allerdings listet Amazon.com das Spiel für 14. März. Ob das Datum stimmt, muss sich noch zeigen.

Neues Gameplay, neue Optionen

Zu zeigen hat Cyanide zumindest etwas Konkretes: Drei Minuten Gameplay vor einer malerischen Kulisse. Das Video findet sich oberhalb und zeigt Styx neue Fähigkeiten. Gegenüber dem Vorgänger verbessert wurden laut den Entwicklern das flüssigere Bewegungssystem, neue Kletterfähigkeiten, eine um Cinematics erweiterte Story, eine größere Anzahl an Monstern, Nebenmissionen und neue Schleich- und Mordfähigkeiten.

Neu ist die Armbrust, die unterschiedliche Pfeilarten bereithält und auch für Physikrätsel wie das Auslösen von Fallen genutzt werden kann. Der Klon kann über ein herstellbares Item nun auf Entfernung beschworen werden, dank »Rebirth« teleportiert sich Styx an die Position des Klons. Die ebenfalls herstellbare Säurefalle wird dazu genutzt, um Gegner aufzulösen - besonders hilfreich bei Feinden, die für Styx andere Waffen zu stark gepanzert sind.

Styx: Shards of Darkness ist nach Styx: Master of Shadows das zweite Spiel der Stealth-Reihe, zuvor tauchte der Goblin bereits in Of Orcs and Men auf.

Styx: Shards of Darkness - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen