Suicide Squad 2 - Regisseur Mel Gibson soll DC-Sequel drehen

Die DC-Comic-Verfilmung Suicide Squad erhält ein Sequel. Warner möchte anscheinend Mel Gibson für die Regie. Auch weitere Kandidaten sind in der engeren Auswahl.

von Vera Tidona,
16.02.2017 14:07 Uhr

Suicide Squad - Blitz Trailer: Die DC-Superschurken schlagen zu 2:18 Suicide Squad - Blitz Trailer: Die DC-Superschurken schlagen zu

Warner Bros. arbeitet nicht nur an einem neuen Batman-Film, ob nun mit oder ohne Ben Affleck als Batman. Inzwischen laufen auch die Vorbereitungen für das Sequel zur Comic-Verfilmung Suicide Squad.

Regisseur für Suicide Squad 2 gesucht

Während Suicide Squad-Regisseur David Ayer (End of Watch, Sabotage) nun doch nicht die Fortsetzung drehen wird, sondern vielmehr das Spin-off Gotham City Sirens mit Margot Robbie als Harley Quinn und weiteren DC-Heldinnen wie Catwoman und Poison Ivy macht, hat Warner die Suche nach einem Regisseur für Suicide Squad 2 begonnen.

Mel Gibson oder Ruben Fleischer?

Wie verschiedene US-Medien berichten, steht anscheinend niemand geringeres als Mel Gibson (Braveheart) auf der Liste der Wunschkandidaten des Studios. Noch ist nichts entschieden, doch schon jetzt sorgt diese doch überraschende Wahl für reichlich Diskussionsstoff unter den Comic-Fans. Der Filmemacher hat zuletzt das Kriegsdrama Hacksaw Ridge gedreht, für den er bei der anstehenden Oscar-Verleihung Chancen auf eine Auszeichnung als Bester Regisseur hat.

Weitere mögliche Kandidaten für die Regie von Suicide Squad 2 sind Daniel Espinosa (Safe House, Life), Ruben Fleischer (Zombieland) und Jonathan Levine (Warm Bodies). Gerüchten nach könnte die Liste noch weiter wachsen. Wer schließlich das Rennen macht, wird sich sicherlich in Kürze entscheiden.

Die Comic-Verfilmung Suicide Squad mit Will Smith, Margot Robbie und Jared Leto lief vergangenes Jahr erfolgreich in den Kino an. Trotz der vielen negativen Kritiken spielte der Film mit den wohl schlimmsten Schurken und Bösewichte aus dem DC Universum mehr als 745 Millionen US-Dollar weltweit ein. Schon früh stand fest, dass es eine Fortsetzung geben wird. Ein Kinostart ist für das Jahr 2019 geplant, einen genauen Termin gibt es aber noch nicht.

Mehr dazu: Pläne für ein Suicide-Squad-Videospiel wurden verworfen


Kommentare(25)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.