Super Street Fighter 4 - Koreaner wütend auf Capcom

Die Koreaner sind verärgert über das Design des Prügelspiels Super Street Fighter 4.

von Andre Linken,
30.12.2009 13:16 Uhr

Der Publisher Capcom hat den Unmut einiger Koreaner auf sich gezogen. Wie eine südkoreanische Zeitung berichtet, seien einige Spieler sehr verärgert über den Korea-Schauplatz im Prügelspiel Super Street Fighter 4. Diese würde bezüglich des Designs eher an China erinnern. Das koreanische Landschaftsbild würde in der Realität eher an Amerika erinnern und unter anderem mit Hochhäusern aufwarten.

All dies sei in Super Street Fighter 4 nicht vorhanden, so dass bei den "betroffenen" Personen Ärger aufkommt. Zudem ist mit Juri erstmals auch ein Charakter aus Korea in den Reihen der Kämpfer, so dass die Bewohner des Landes wohl ein ganz besonders kritisches Auge auf das Spiel werfen.

Super Street Fighter 4 Arcade Edition - Screenshots ansehen


Kommentare(48)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.