Supercomputer - Erfolg für Intel und AMD

Die neu veröffentlichte Liste der 500 schnellsten Supercomputer ist sowohl für Intel als auch AMD ein Grund, sich zu freuen.

von Georg Wieselsberger,
19.06.2008 14:15 Uhr

Die neu veröffentlichte Liste der 500 schnellsten Supercomputer ist sowohl für Intel als auch AMD ein Grund, sich zu freuen. So weist Intel darauf hin, das nun 375 und damit 75% der aufgeführten Systeme Intel-Prozessoren verwenden. Im Jahr 2000 seien es gerade vier Superrechner auf Intel-Basis gewesen. AMD meldet, dass der schnellste Superrechner der Welt unter anderem auch Opteron-Prozessoren verwendet. Der von IBM gebaute Rechner, der "Roadrunner" heißen sollte, aber wegen der gleichnamigen Comicfigur ("meep meep") nicht mehr so genannt werden darf, ist eines von sechs Systemen in den ersten zwanzig, das AMD-Prozessoren einsetzt.


Kommentare(12)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.