Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Supreme Commander

Größer, länger, mehr - das ist nicht etwa die Losung des Vereins unkontrollierter Esser, sondern das Konzept hinter dem inoffizellen Nachfolger von Total Annihilation.

04.10.2006 14:43 Uhr

Ein Flugzeugträger der Cybran schickt Torpedobomber in die Seeschlacht.Ein Flugzeugträger der Cybran schickt Torpedobomber in die Seeschlacht.

Energie ist gleich Masse mal Lichtgeschwindigkeit zum Quadrat, hat Einstein festgestellt und das Ganze Relativitätstheorie genannt. Energie mal Masse mal Klickgeschwindigkeit ergibt jede Menge Panzer, hat GameStar festgestellt und spricht dabei vom Supreme Commander-Prinzip. Im neusten Werk von Total Annihilation-Macher Chris Taylor bauen wir nämlich keine Bodenschätze ab oder fällen Holz, sondern entziehen dem Schlachtfeld elementare Masse. Mit Energie wandeln wir die dann in Gebäude, Schiffe, Luftfahrzeuge oder eben Panzer um. Und weil so ein Planet jede Menge Masse besitzt, geben wir uns auch nicht nur mit einer Handvoll Einheiten zufrieden: In Supreme Commander steuern wir mehrere hundert Kämpfer gleichzeitig! Wir haben Chris Taylor und sein Entwicklerstudio Gas Powered Games in Seattle besucht, ausprobiert, wie man solch riesige Heere steuert, und uns erklären lassen, was es nun mit dieser Masse auf sich hat - und dank hervorragender Verköstigung selbst eine Menge davon angesetzt.

PDF (Original) (Plus)
Größe: 1,7 MByte
Sprache: Deutsch

1 von 5

nächste Seite



Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.