Surgeon Simulator 2013 - Update bringt Charaktere aus Team Fortress 2 auf den OP-Tisch, Video

Mit einem neuen Update führt der Entwickler Bossa Studios den Heavy und den Heavy in das Indie-Spiel Surgeon Simulator 2013 ein. Außerdem gibt es dazu einen neuen Trailer zu sehen.

von Andre Linken,
21.06.2013 15:14 Uhr

Der Heavy und Medic müssen beim Surgeon Simulator 2013 unters Messer.Der Heavy und Medic müssen beim Surgeon Simulator 2013 unters Messer.

Dank der Zusammenarbeit zwischen Valve und dem Entwickler Bossa Studios gibt es im Verlauf dieses Abend ein ganz besonders interessantes Update für das Indie-Spiel Surgeon Simulator 2013. Dieses führt die beiden Charaktere »Heavy« und »Medic« aus dem Multiplayer-Shooter Team Fortress 2 in das Spielgeschehen ein.

Im Klartext bedeutet das, dass diese beiden Charaktere künftig auf dem virtuellen OP-Tisch liegen werden und sich dem chirurgischen Geschick des Spielers ausliefern. Dass es dabei immer mit einem gewissen Augenzwinkern zur Sache geht, beweist auch der neue Teaser-Trailer, den Sie ab sofort auf GameStar.de finden.

Das Indie-Spiel Surgeon Simulator 2013 bringt Chaos auf den Operationstisch: Diesmal wird im fahrenden Krankenwagen nicht nur am Brustkorb, sondern auch am offenen Gehirn mit Axt, Skalpel und Laser herumgepfuscht.

Team-Fortress-2-Trailer von Surgeon Simulator 2013 0:57 Team-Fortress-2-Trailer von Surgeon Simulator 2013


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...