Sword of the Stars 2 - »Der Release war ein riesiger Fehler«

Das Strategiespiel Sword of the Stars 2 kam im vergangenen Jahr mit vielen Bugs auf den Markt. Rückblickend bezeichnet der Publisher Paradox Interactive den Release als großen Fehler.

von Andre Linken,
27.01.2012 18:08 Uhr

Paradox gesteht Fehler beim Release von Sword of the Stars 2 ein.Paradox gesteht Fehler beim Release von Sword of the Stars 2 ein.

Am 28. Oktober 2011 veröffentlichte der Publisher Paradox Interactive das Weltraum-Strategiespiel Sword of the Stars 2: Lords of Winter via Steam. Allerdings hatte diese Release-Version zahlreiche Fehler und die Kritik der Käufer war entsprechend hoch. Zwar legte der Entwickler Kerberos Productions umgehend zahlreiche Patches nach, doch bis zum heutigen Tag ist das Spiel noch immer nicht fehlerfrei.

Fredrick West, der Geschäftsführer von Paradox Interactive, fand jetzt in einer Rede auf der Paradox Convention harte aber ehrliche Worte für diesen Vorfall. Demnach sei der Release rückblickend ein riesiger Fehler gewesen.

»Manchmal steckst du in einer Situation fest, in der du dich lediglich aus zwei richtig schlechten Ergebnissen wählen kannst. Rückblickend kann ich nicht sagen, was ich hätte tun können.«

Neben diesem Eingeständnis stellte West aber auch klar, dass man aus diesem unrühmlichen Vorfall für die Zukunft gelernt habe. Es wurden und werden mehrere Maßnahmen getroffen, um solche Fehler möglichst zu vermeiden.

»Basierend auf diesem Spiel werden wir unsere Prozesse bei der Qualitätssicherung ändern. Außerdem werden wir das gesamte Modell ändern, wie wir Spiele mit Drittentwicklern machen. Wir haben Änderungen in bereits bestehende Verträge eingefügt, damit solche Dinge nicht mehr passieren. Es war schlecht und ich bin der Erste, der zugibt, dass es mein Fehler war. Wir geben uns Bestes, um es wieder auszubügeln.«

Sword of the Stars 2 - Screenshots ansehen


Kommentare(26)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.