Syndicate - Hollywood-Schauspieler leihen NPCs ihre Stimme

Für die Synchronisation von Syndicate hat der Publisher Electronic Arts bekannte Gesichter aus der Filmbranche angeheuert.

von Peter Smits,
11.02.2012 15:19 Uhr

SyndicateSyndicate

Die NPCs in dem Ego-Shooter Syndicate werden teilweise von Hollywood-Schauspielern gesprochen. Zumindest in der Original-Fassung leihen Rosario Dawson (Alexander, Sin City), Brian Cox (Die Bourne Identität, Troja) und Michael Wincott (The Crow) wichtigen Nicht-Spieler-Charakteren ihre Stimme.

Cox spricht Jack Denham, der schonungslos die Interessen der Eurocorp Organisation vertritt und durchsetzt. Denham spricht Michael Wincott, ein hochrangiger Senior Agent, der in der Vergangenheit sehr erfolgreich gegen die Aspari Corporation vorgegangen ist.

Rosario Dawson freut sich sehr über ihre Rolle als Lily Drawl: "Ich finde es fantastisch wie Videospiele so tiefgründig in der Story geworden sind, wie sie tolle Welten kreieren, denkwürdige Momente und Charaktere schaffen und mit großen Hollywood-Filmen konkurrieren. Ich war sehr froh darüber, dass mich EA gefragt hat Lily Drawl zu spielen. Sie ist ein interessanter und starker, weiblicher Charakter. Wie cool ist es bitte das Genie zu spielen, das den Militärchip im Kopf des Spielers entwickelt hat!"

Syndicate erscheint am 24. Februar für PC, PlayStation 3 und Xbox 360.

» Die GameStar-Vorschau auf Syndicate lesen

Syndicate (Remake) - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen