Syndicate - Keine USK-Freigabe? Release in Deutschland ungewiss

Laut einem Produzenten hat der Shooter Syndicate von der Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle keine Freigabe erhalten. Die Veröffentlichung in Deutschland scheint fraglich zu sein.

von Andre Linken,
25.01.2012 12:44 Uhr

Die USK-Freigabe von Syndicate steht noch aus.Die USK-Freigabe von Syndicate steht noch aus.

Wer sich in den vergangenen Wochen die Trailer und einige der Screenshots von dem Shooter Syndicate angesehen hat, dürfte schnell bemerkt haben, dass in dem Actionspiel mit Gewalt nicht gerade gegeizt wird.. Einige Fans haben daher die Befürchtung, dass Syndicate hier zu Lande womöglich keine Freigabe von der Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK) erhalten und somit nicht erscheinen wird.

Genau dies ist jetzt geschehen - behauptete zumindest der Produzent Ben O'Donnel gegenüber dem Magazin 360-Live.de. Laut seiner Aussage sei Syndicate bei der USK-Prüfung durchgefallen und erhalte keine Freigabe für eine Veröffentlichung in Deutschland. Auf die Frage, ob es eventuell eine angepasste Version mit weniger Gewalt geben würde, antwortete O'Donnel, dass der hierfür nötige Aufwand zu groß sei. Der Entwickler Starbreeze müsste stellenweise komplette Passagen ändern, zudem sei die Gewalt wichtig zur Vermittlung des Szenarios.

Doch allem Anschein nach ist hinsichtlich der USK-Freigabe das letzte Wort noch nicht gesprochen. Wie der Publisher Electronic Arts Deutschland mittlerweile verkündete, befinde sich Syndicate derzeit noch immer bei der USK zur Prüfung. Eine endgültige Entscheidung ist somit anscheinend noch nicht gefallen. Wir halten Sie diesbezüglich auf dem Laufenden.

Syndicate erscheint am 23. Februar 2012.

Syndicate (Remake) - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...