System Shock Remake - Wechsel auf Unreal Engine 4, Erkundung im Metroidvania-Stil

Das System Shock Remake hat seine Engine von Unity auf Unreal Engine 4 gewechselt. Ein neuer Trailer zeigt das Ergebnis. Zudem gibt es neue Infos zum »Open-World-Charakter« der Raumstation.

von Elena Schulz,
02.03.2017 10:46 Uhr

System Shock - Pre-Alpha-Trailer zum Wechsel auf die Unreal Engine 4 2:51 System Shock - Pre-Alpha-Trailer zum Wechsel auf die Unreal Engine 4

Das über Kickstarter finanzierte System Shock Remake von Night Dive Studios hat seine Engine gewechselt: Statt über die Unity Engine läuft das Spiel nun über die Unreal Engine 4.

Gegenüber Polygon erklärte der Game Director Jason Fader auf der GDC 2017, dass der Grund dafür die Konsolenversionen des Sci-Fi-Klassikers seien:

"Unity ist keine tolle Engine dafür, ein FPS auf der Konsole zu entwickeln. Also haben wir uns einige Wochen mit anderen Engines befasst, besonders tiefgehend mit Unreal und Lumberyard. Dann haben wir die Entscheidung getroffen, den Stecker zu ziehen und mit der Unreal Engine weiterzumachen."

Das soll unter anderem dem Cross-Plattform-Support und der Performance zugute kommen. Im nächsten Schritt arbeitet Night Dive nun an einer Art »Proof of Concept«-Prototyp für ihr System Shock.

System Shock: Reboot - Screenshots ansehen

Inspiration Metroidvania

System Shock ist neben dem PC auch für PS4 und Xbox One geplant. Die Neuauflage wurde auf Kickstarter mit 1,3 Millionen Dollar finanziert und soll die Atmosphäre des Klassikers in einem modernen Gewand zeigen - Fader bezeichnet es deshalb als Reboot und nicht als Remastered-Version. Das soll sich aber lediglich auf die Präsentation auswirken, die Story des Originals bleibt beispielsweise identisch, die Dialoge erhalten aber Feinschliff durch den Lead Narrative Designer Chris Avellone (Baldur's Gate, Pillars of Eternity).

Genauso verhält es sich auch mit den Kreaturen, Waffen, Items und Arealen auf der Citadel-Raumstation. Die soll wie eine Open World frei erkundbar sein und den Spieler damit im Vergleich zu früher noch tiefer in die Welt von System Shock vordringen lassen - Fader zieht hier den Vergleich zu einem Metroidvania. Die bieten wie eine Open World weitläufige Gebiete zu erkunden, manche Bereiche sind aber erst später mit speziellen Waffen oder Fähigkeiten zugänglich.

Der Release ist nach einer Verschiebung für 2018 geplant. Nicht zu verwechseln ist der Titel mit System Shock 3 von Otherside Entertainment, das schon 2017 kommt. Unser Sammelartikel erklärt alle Unterschiede und Gemeinsamkeiten zwischen den beiden aktuellen System-Shock-Projekten.

System Shock - Reboot angespielt: Moderne Technik trifft Flair von früher 17:11 System Shock - Reboot angespielt: Moderne Technik trifft Flair von früher


Kommentare(15)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.