System Shock Remake - Wird keine 1:1-Umsetzung des Originals

Die Entwickler von Nightdive Studios werden beim Remake von System Shock das Original nicht 1:1 umsetzen. Stattdessen werden auch viele Elemente aus System Shock 2 einfließen.

von Andre Linken,
28.12.2016 08:17 Uhr

Das Remake von System Shock wird auch Elemente von System Shock 2 enthalten.Das Remake von System Shock wird auch Elemente von System Shock 2 enthalten.

Wer beim Remake des Action-Rollenspiels System Shock eine 1:1-Umsetzung des Originals erwartet, wird eventuell etwas enttäuscht sein - die wird es nämlich nicht geben.

Wie Stephen Kick, der Gründer des Entwicklers Nightdive Studios, jetzt in einem Interview mit dem Magazin Gamingbolt erklärt hat, wird es einige Abweichungen geben. Zwar wird sich das Team hinsichtlich des allgemeinen Level-Designs sehr eng an dem Original halten. Zudem werden alle bekannten Schauplätze auch im Remake vorhanden sein.

Einflüsse von System Shock 2

Allerdings wollen die Entwickler auch einige Elemente aus System Shock 2 einfließen lassen. So ist Kick beispielsweise davon überzeugt, dass die Benutzeroberfläche aus dem zweiten Teil deutlich besser war. Auch andere Features werden wohl den Weg in das Remake finden, um unter anderen dem modernen Anspruch an Komfort zu genügen.

Der Release von System Shock Remake wurde erst vor kurzem auf das Jahr 2018 verschoben, einen konkreten Termin gibt es noch nicht.

System Shock - Enhanced Edition und 2016 Remake (Demo) im Grafik-Vergleich 3:18 System Shock - Enhanced Edition und 2016 Remake (Demo) im Grafik-Vergleich

System Shock: Reboot - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen