Tablet-Netbook von Apple? - ARM-Prozessor vermutet

Laut einem Artikel auf Computerworld könnte Apple den Netbook-Markt mit einem eigenen Tablet-Netbook bereichern, das auf einem ARM-Prozessor basiert.

von Georg Wieselsberger,
12.12.2008 10:10 Uhr

Laut einem Artikel auf Computerworld könnte Apple den Netbook-Markt mit einem eigenen Tablet-Netbook bereichern, das auf einem ARM-Prozessor basiert. Apple hat mit PA Semiconductor eine Firma aufgekauft, die ARM-Prozessoren entwickelt und verwendet bereits eine ARM-Version von Mac OS X auf dem iPhone und dem iPod Touch. Der neue ARM Cortex A8-Prozessor ist darüberhinaus sehr energieeffizient und verbraucht bei vergleichbarer Leistung im Durchschnitt 18x weniger Energie als der Intel Atom. Im Standby steigt dieser Faktor auf über 100 an und soll so eine Batterielebensdauer von Wochen statt Stunden ermöglichen. Als Steve Jobs den Wechsel von PowerPC-Prozessoren zu Intel-CPUs begründete, war der geringere Stromverbrauch der Intel-Prozessoren ein wichtiger Punkt.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...