Tablet-PC für 60 Euro - XO-3 von OLPC und Marvell

Marvell und One Laptop per Child (OLPC) arbeiten zusammen an einem Tablet-Rechner, der nur 75 US-Dollar kosten soll.

von Georg Wieselsberger,
28.05.2010 14:42 Uhr

Das XO3-Tablet nutzt eine bereits bestehende Hardware-Basis namens Moby Tablet des Chip-Herstellers Marvell, der auch den Armada 610-Prozessor für die Geräte herstellt. Die CPU soll 1 GHz schnell sein und leistungsfähig genug sein, um Full-HD-Videos kodieren und dekodieren können.

Moby-Tablet-Rechner sollen außerdem 3D-Grafik bieten, WLAN, Bluetooth, GPS und sogar Video-Konferenzen unterstützen und Betriebssysteme wie Android, Windows Mobile oder Ubuntu verwenden. Der Stromverbrauch des XO3 soll gerade einmal bei einem Watt liegen. Wieviele dieser Features im XO3-Tablet enthalten sein werden, ist nicht klar, doch dass all dies für umgerechnet 60 Euro möglich sein soll, ist schwer vorstellbar und würde bei allen anderen Tablet-Anbietern wohl Panik auslösen.

Doch laut PC World hat OLPC genau diesen Preis genannt. Das XO3-Tablet vor allem in Schulen und in Entwicklungsländern eingesetzt werden, dürfte aber wohl ganz allgemein auf großes Interesse stoßen. Ein Prototyp soll noch in diesem Jahr vorgeführt werden.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...