Tabula Rasa - Erst kostenlos, dann offline

Tabula Rasa fällt seinem ausbleibenden Erfolg zum Opfer und geht am 28. Februar 2009 offline.

von Cedric Borsche,
24.11.2008 10:45 Uhr

Das Online-Rollenspiel Tabula Rasa fällt seinem ausbleibenden Erfolg zum Opfer und geht am 28. Februar 2009 offline.

In einer Mitteilung an die Community schreibt das Entwicklerteam: »Wir haben gehofft, Tabula Rasa würde ein bahnbrechendes Sci-Fi Massive Multiplayer Online-Spiel sein. In vielen Punkten, denken wir, haben wir dieses Ziel erreicht. (…) Aber das Spiel hatte nie die Spielerpopulation, die wir uns erhofft hatten«.

Bevor der Onlinedienst eingestellt wird, stellt der Entwickler Destination Games, ab dem 10 Januar 2009 seine Server kostenlos zur Verfügung. Außerdem will man versuchen, den Spielern den Abschied mit mehreren spaßigen Events zu versüßen.

Tabula Rasa entstand unter der Leitung von Richard Garriot, dem Schöpfer von Ultima-Online. Im dem Online-Rollenspiel bekämpfen Sie auf zwei großen Planeten die außerirdischen Bane. Das herausragendste Merkmal des Programms: das Kampfsystem. Anders als in herkömmlichen Internet-Abenteuern klicken Sie im Gefecht nicht nur Talentsymbole durch, sondern bestreiten Echtzeit-Schießereien. In Sachen Technik und Handwerkssystem, vor allem für hochstufige Spieler, reicht der Titel nicht an die hochklassige Konkurrenz heran.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen