Tabula Rasa - Garriott zeigt neues Online-Rollenspiel

von GameStar Redaktion,
12.05.2004 23:29 Uhr

Altmeister Richard "Lord British" Garriott (Ultima-Serie) präsentierte uns höchstpersönlich sein neues Online-Rollenspiel Tabula Rasa. Dabei vereint Garriott laut eigener Aussage die besten Elemente von Online- und Solo-Rollenspielen. In der Praxis sieht das dann so aus: Jeder Spieler besitzt von Beginn an ein eigenes Stück Land mit einem Haus, das er im Laufe seines Online-Lebens immer weiter ausbauen kann. Per Teleporter beamen sich die Internet-Helden in zentrale Zone, so genannte Hubs, an denen sich Spieler zum Tauschen treffen, Mitstreiter suchen oder einfach miteinander plaudern. Von diesen Hubs aus führen Portale zu den Gebieten, in denen Sie Quests erfüllen dürfen. Wie in World of WarCraft verwendet Tabula Rasa "instanzierte" Areale. Sprich: Für jede Party erstellt der Server eine eigene Kopie, damit Abenteuerer ungestört von konkurrierenden Parties erledigen können. Als Aufträge bietet das futuristische Szenario unter anderem das Zerstören von Gebäuden oder die Befreiung von Geiseln. Das Kampfsystem erinnert an Star Wars Galaxies: Monster und Spieler besitzen mehrere Werte, die der Lebensenergie entsprechen: Body (körperliche Schäden), Mind (Schaden durch Zauber) und Spirit (Schaden durch Musik!). Jedes Monster hat bestimmte Schwächen, auf die Sie Ihre Angriffsart konzentrieren sollten.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen