Täuscht Phenomedia Aktienbesitzer?

von GameStar Redaktion,
16.04.2002 13:12 Uhr

Wird das Moorhuhn jetzt gerupft? Laut dem N24-Börsenreport habe Phenomedia die Unternehmens-Ergebnisse des abgelaufenen Jahres geschönt. In einer Ad-Hoc-Meldung für Aktienbesitzer wurde heute mitgeteilt, dass aufgrund dieser Vorwürfe zwei Mitglieder des Firmen-Vorstandes von ihren Pflichten entbunden wurden. Gleichzeitig habe Phenomedia eine Sonderprüfung in Auftrag geben, um einen wahrheitsgemäßen Abschlussbericht abliefern zu können. Ursprünglich hat Phenomedia einen Gewinn von 1,6 Millionen Euro für 2001 gemeldet. Selbst dieser Wert lag eigentlich schon unter den Erwartungen. Nach einem Höchststand von über 16 Euro im November brach die Aktie des Unternehmens in den letzten Tagen aufgrund dieser Meldungen auf knapp unter einen Euro ein.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen