Taiwan hilft DRAM-Herstellern - Rettungspaket bestätigt

Taiwans Wirtschaftsminister Chii-Ming Yiin hat einen Rettungsplan für die gefährdete DRAM-Industrie des Landes bestätigt, der bereits anlaufe.

von Georg Wieselsberger,
14.12.2008 13:29 Uhr

Taiwans Wirtschaftsminister Chii-Ming Yiin hat einen Rettungsplan für die gefährdete DRAM-Industrie des Landes bestätigt, der bereits anlaufe. Genaue Details wurden jedoch nicht bekannt gegeben. Dies soll auch den Einfluss der Maßnahmen auf die Aktienkurse betroffener Firmen gering helten, da diese ebenfalls nicht genannt werden. Die Gelder für das Rettungspaket könnten aus dem National Development Fund kommen, der allgemein für die industrielle Entwicklung Taiwans eingesetzt wird.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.