Take 2 Interactive - US-Publisher kehrt in Gewinnzone zurück

Der US-amerikanische Publisher Take 2 Interactive hat das dritte Quartal des laufenden Geschäftsjahres überraschend positiv abgeschlossen.

von Frank Maier,
03.09.2010 10:47 Uhr

Take 2 Interactive blickt wieder positiv in die Zukunft.Take 2 Interactive blickt wieder positiv in die Zukunft.

Der US-amerikanische Publisher Take 2 Interative ist nach Verlusten im vergangenen Jahr wieder in die Gewinnzone zurückgekehrt. Demnach erwirtschaftete das Unternehmen nach internen Angaben einen Nettogewinn von insgesamt 5,92 Millionen US-Dollar. Im Vorjahreszeitraum musste Take 2 noch ein Minus von 56,5 Millionen $ verkünden.

Den größten Anteil an der Trendwende hatte der Western-Shooter Red Dead Redemption , der sich seit dem Release im Mai 2010 mehr als 6,9 Millionen Mal auf Konsole verkauft hat. Auch die positiven Verkaufszahlen von NBA 2K10 , Borderlands , GTA 4: Episodes from Liberty City und dem Klassiker GTA 4 trugen zu dem Ergebnis bei.

Angesichts der überrschend guten Bilanz für das dritte Quartal hebt Take 2 auch die Prognose für das letzte Geschäftsjahresquartal an. Demnach rechnet das Unternehmen auch für das komplette Geschäftsjahr mit einem Gewinn. Mit dem Actionspiel Mafia 2 in der Hinterhand sind die Aussichten nach Meinungen von Analsysten durchaus realistisch.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...