Team Fortress 2 - Update bringt Waffenbau

Das nächste Update zu Team Fortress 2 bringt ein Crafting-System in den Multiplayer-Shooter von Valve.

von Michael Obermeier,
14.12.2009 13:33 Uhr

Wie im offiziellen TF2-Blog enthüllt wurde, soll das nächste Update für Team Fortress 2 ein Gegenstands-Bau-System in den Mehrspieler-Shooter integrieren. Dadurch soll es möglich sein, überflüssige Waffen im Inventar auseinander zu nehmen und zu brauchbarer Ausrüstung zusammenzubauen.

Ein Beispiel: Aus drei Schrotflinten gewinnen Sie genügend Metall um Mithilfe einer Blaupause ein neues Gewehr zu basteln. Diese Baupläne sind teilweise von Anfang an für alle verfügbar, andere müssen erst gefunden werden. Trotzdem soll es auch weiterhin möglich sein, fertige Bonuswaffen zu finden. Das Team Fortress 2-Team bedauert dieses Neuerung schon jetzt, hatte man sich doch so an die Liebesbekundungen für sinnlosen Krempel im Inventar in den offiziellen Foren des Spiels gewöhnt.

Der aktuelle Stand der Kriegsbemühungen: Die Soldiers führen derzeit mit 218.999-Abschüssen vor den Demomen. Gelingt es den Sprengmeistern nicht diesen Rückstand aufzuholen, geht die neue Geheimwaffe des Updates an den Soldier. Ob diese etwas mit einem Forschungsaffen aus einem neuen Comic zu tun hat, weiß wohl nur Valve selbst.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen