Team Youporn - Porno-Portal zufrieden mit E-Sports-Investition

Brad Burns von der Pornografie-Plattform YouPorn zeigt sich zufrieden mit den bisherigen Investitionen seines Unternehmens in die E-Sports-Sparte. Das Team YouPorn erweise sich als äußerst professionell und erfolgreich, heißt es.

von Tobias Ritter,
09.01.2015 11:30 Uhr

Die Porno-Plattform YouPorn zeigt sich zufrieden mit ihrer jüngsten Investition in die E-Sports-Branche.Die Porno-Plattform YouPorn zeigt sich zufrieden mit ihrer jüngsten Investition in die E-Sports-Branche.

Erst im Juli 2014 dachten die Betreiber der Pornografie-Plattform YouPorn laut darüber nach, möglicherweise als Sponsor in die E-Sport-Szene einsteigen zu wollen. Im Dezember 2014 war es dann soweit: Das Team YouPorn wurde geboren. Nun haben die Verantwortlichen ein erstes Zwischenfazit gezogen.

YouPorn-Vizepräsident Brad Burns äußerte sich gegenüber venturebeat.com positiv über das E-Sports-Engagement seines Unternehmens. Dabei lobte er insbesondere auch die Performance seiner fünf spanischen Profi-Spieler Ragabash, LoLQoP, SolmyR, Lawliet_91 und Mengue:

»Aus Gaming-Sicht schlägt sich Team YP wirklich gut. Sie sind bei ihrem ersten richtigen Turnier direkt dritter geworden. Aus geschäftlicher Perspektive sind sie zudem unglaublich professionell. Wir könnten nicht zufriedener sein. «

Man sei sehr glücklich mit den bisherigen Investitionen, so Burns weiter. Bereits seit längerem hätten er und seine Kollegen darüber nachgedacht, in die E-Sports-Szene einzusteigen. Die sich plötzlich bietende Gelegenheit habe man deshalb dankbar ergriffen. Das YouPorn-Team beherberge nun einige der besten Spieler der Welt und repräsentiere die Marke seines Unternehmens äußerst gut.

Für YouPorn liegen Werbemaßnahmen in der E-Sport-Community tatsächlich durchaus nahe: Mehr als 32 Millionen Zuschauer hat etwa der letzte große Wettbewerb in League of Legends angezogen. Und sie alle liegen mit durchschnittlich zwischen 18 und 34 Jahren genau im Zielgruppenalter des Porno-Anbieters.

Wie Burns weiter ausführt, sei es für Fans und Spieler zudem ein leichtes, YouPorn zu besuchen, da sie ohnehin viel Zeit im Internet verbringen würden.

»Eigentlich geht es ja nur darum, einen neuen Browser zu öffnen«, so Burns.

Team YouPorn befindet sich zur Zeit übrigens im Trainingsmodus. Demnächst starten die neuen Saisons in den Disziplinen Dota 2, League of Legends und Hearthstone: Heroes of Warcraft.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...